Versuchter Totschlag

Streit eskaliert: Angriff mit Axt endet für Täter in Klinik

Wieda. Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Polizei gegen einen 55-jährigen Mann aus den Niederlanden.

Der Mann hatte am Donnerstag in einer Gaststätte in Wieda (Landkreis Osterode) den 39-jährigen Gastwirt mit einer Axt angegriffen. Der Schlag verfehlte den Wirt nur knapp, sagte ein Polizeisprecher. Der 39-Jährige überwältigte den 55-Jährigen, der als Hausmeister in der Gaststätte arbeitet, und übergab ihn den inzwischen alarmierten Polizeibeamten.

Vorausgegangen war der Tat ein Streit zwischen den beiden Männern. Der Aufforderung die Gaststätte zu verlassen, war der 55-Jährige nicht nachgekommen, darum hatte der Pächter die Polizei verständigt, um Anzeige wegen Hausfriedensbruch zu erstatten.

Der 55-Jährige wurde festgenommen, gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet.

Der 55-Jährige wohnt in einem Zimmer des Gasthauses. Er ist niederländischer Staatsbürger und in Deutschland nicht gemeldet, teilte die Polizei mit.

Aufgrund einer Vorerkrankung erklärte ein Arzt den Niederländer als nicht haftfähig, darum kam er unter polizeilicher Bewachung mit einem Rettungswagen ins Herzberger Krankenhaus.

Dort verschlimmerte sich am Donnerstagabend sein Zustand so extrem, dass er in die Göttinger Universitätsklinik verlegt wurde.

Der Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen auf Erlass eines Haftbefehls wurde laut Polizei vom Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen abgelehnt. Die Ermittlungen dauern an. 

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.