65-Jährige wird in Bebra von Auto mitgeschleift

Bebra. Einigen Schaden hat eine Rotenburgerin am Montag um 16.10 Uhr mit ihrem Pkw beim Einparken in Bebra angerichtet. Laut Polizeimeldung hat die 73-Jährige vermutlich Gas- und Bremspedal verwechselt.

Die Autofahrerin wollte auf dem Parkplatz vor der Sparda-Bank parken. Ihre Verwechslung hatte zur Folge, dass sie über einen Gehweg zwischen einem Poller aus Metall und dem Container, der als DB Infopoint dient, hindurchfuhr. Im Bereich der Eingangstür rammte die 73-Jährige dann den Infopoint, aus dem in diesem Moment eine 65-Jährige aus Bebra kam.

Die Fahrerin erfasste die Fußgängerin und schleifte diese einige Meter mit. Die 65-Jährige konnte sich noch geistesgegenwärtig am Pkw abstützen, um Schlimmeres zu verhindern. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen einen Metallpfosten und einen Blumenkübel. Die beiden Damen wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden am Auto beträgt etwa 4000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.