Fest findet vom 8. und 9. Oktober auf dem Fluggelände an der Sandkaute statt

Drachenclub Waldhessen lädt zum Fest nach Bebra-Iba ein

+
Das Drachenfest steht wieder an: Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober, steigen bunte Drachen in den Himmel. Unser Bild zeigt eine Kette von Drachen-Drachen, sogenannte Fauchis.

Iba. Es ist wieder so weit: Drachenflieger aus dem ganzen Land treffen sich am Wochenende, 8. und 9. Oktober, zum 21. Drachenfest auf dem Fluggelände an der Sandkaute in Bebra-Iba.

Der Drachenclub Waldhessen hat eingeladen, und Teams aus allen Bereichen des Drachensports haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. So wird es neben Lenk- und großen Figurendrachen auch zahlreiche Unikate und historische Stücke zu bestaunen geben. Besonders freuen sich die Veranstalter auf das Team Multi-Flight aus den Niederlanden, die überdimensionale, farbenprächtige Drachen mitbringen.

In den letzten 20 Jahren hat sich das Ibaer Drachenfest weit über die Grenzen der Region hinaus einen Namen gemacht. Die waldhessische Landschaft, der familiäre Charakter und die gemeinsamen Aktivitäten auf dem Flugfeld sind bei Aktiven und Zuschauern gleichermaßen beliebt.

Das Motto der Veranstaltung lautet diesmal „Gegen den Wind“ und lehnt sich an eine überlieferte chinesische Weisheit an, die besagt: „Wer hoch aufsteigen will, der muss es gegen den Wind tun.“

Das Programm

Das traditionelle Nachtfliegen mit Feuerwerk am Samstagabend ist nach Einbruch der Dunkelheit ab ca. 19.30 Uhr Höhepunkt und Abschluss des ersten Tages. Für die kleinen Gäste gibt es im Vorfeld einen Laternenumzug mit Überraschungen auf dem Aktionsfeld ab 18.30 Uhr. Für die Bewirtung sorgen die Partnervereine aus Iba.

Offizieller Beginn des Flugbetriebes ist am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag starten die Drachen bereits ab 10 Uhr. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Camping ist jederzeit möglich. Es gibt genügend Stellflächen für Wohnmobile und Zelte, der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.drachenfest-iba.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.