Polizei durchsuchte Wohnung in Bad Hersfeld

Drogen und per Haftbefehl Gesuchten gefunden

Bad Hersfeld. Doppelt fündig wurde die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Hersfeld.

Kriminalbeamte des Rauschgiftkommissariats der Kripo Bad Hersfeld durchsuchten mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss am Montagnachmittag die Wohnung einer 48-jährigen Bad Hersfelderin.

Bei der Tatverdächtigen konnten synthetische Drogen sowie Cannabisprodukte gefunden und sichergestellt werden. Die Betäubungsmittel wurden zu weiteren Untersuchungen an das Landeskriminalamt nach Wiesbaden geschickt.

In der Wohnung wurde zudem ein 31-jähriger Bekannter der Frau angetroffen. Bei der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Verdachts des Betruges ausgestellt war. Er wurde daraufhin festgenommen und wird am Dienstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Bad Hersfeld vorgeführt. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.