Verkauf und Reparatur von Autos

Fahrzeugzentrum entsteht in Lispenhausen: Start im Januar

+
Endgültig Geschichte: Am Mittwoch sind auch die Reste der Tankstelle am ehemaligen Autohaus Bergmann in Lispenhausen gefallen. Auch künftig wird es an dieser stelle um Autos gehen.

Lispenhausen. Auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Bergmann an der Nürnberger Straße in Lispenhausen ist seit dessen Zwangsversteigerung im Januar viel in Bewegung geraten.

Gebäude wurden abgerissen, eine große Fläche wurde asphaltiert. Am Mittwoch fielen auch die Reste der ehemaligen Tankstelle. Im Januar nächsten Jahres soll das „Fahrzeugzentrum Lispenhausen“ hier seine Arbeit aufnehmen. Geplant sind Verkauf und Reparatur von Autos, erklärte der Investor gegenüber der HNA. Er wird der Vermieter der neuen Gesellschaft sein, die dort einzieht.

In der Werkstatt sollen sechs Mitarbeiter beschäftigt werden. Leiter wird Benjamin Brosch, der derzeit noch seinen eigenen KfZ-Betrieb wenige Meter oberhalb des alten Bergmann-Geländes führt.

Das Ausstellungsgebäude mit einer großzügigen Wohnung war Ende der 1960er-Jahre gebaut worden. Das Autohaus Bergmann hatte die berühmten Goggos im Angebot und verkaufte später Fahrzeuge der Marken Talbot und Peugot.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.