Spielplan kommt in der zweiten Oktoberhälfte

Bad Hersfelder Festspiele: 2017 kommt "Titanic" als Musical

Bad Hersfeld. Das Musical „Titanic“ wird bei den Bad Hersfelder Festspielen 2017 als neue Produktion auf dem Spielplan stehen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung wollte eine Sprecherin der Festspiele zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht kommentieren. Offiziell soll der Spielplan für nächstes Jahr erst in der zweiten Oktoberhälfte bekannt gegeben werden.

„Titanic“ ist ein vergleichsweise neues Musical und wurde am 23. April 1997 am Broadway in New York uraufgeführt. Das Stück von Maury Yeston (Musik) und Peter Stone (Buch) erzählt die an der Realität orientierte Geschichte von der Jungfernfahrt des angeblich unsinkbaren Ozeandampfers bis zur Kollision mit dem Eisberg und dem Untergang. „Titanic“ wurde mit fünf Tony Awards in den wichtigsten Kategorien ausgezeichnet. In Deutschland kam das Musical 2002 in Hamburg erstmals auf die Bühne.

Neben „Titanic“ ist auch die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion „My Fair Lady“ aus der vergangenen Spielzeit geplant. Die hatte Festspielintendant Dieter Wedel bereits in einem Interview mit unserer Zeitung angekündigt. Die Aufführungen der Inszenierung von Regisseur und Hauptdarsteller Cusch Jung mit Sandy Mölling, Ilja Richter und Gunther Emmerlich waren sämtlich so gut wie ausverkauft. (ks)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.