Bei Pauls strömt Erdgas: Erster Hausanschluss in Ronshausen

Freuen sich über die neue Erdgas-Versorgung: Unser Bild zeigt – von links – Karsten Bickel, Projektbearbeiter der Energie-Netz-Mitte, Sabine Paul, Bürgermeister Markus Becker, Hannah Paul und Heizungsbauer Ralf Krause. Foto: nh

Ronshausen. Die Erdgasversorgung in Ronshausen schreitet voran. In immer mehr Straßenzügen sind inzwischen die Leitungen verlegt. Bei Familie Paul im Aueweg ist nun der erste Hausanschluss in Betrieb genommen worden.

„Ich freue mich, dass die EAM jetzt hier das erste Gebäude so zügig und reibungslos angeschlossen hat“, sagte Bürgermeister Markus Becker bei einem Termin mit EAM-Projektbearbeiter Karsten Bickel. „Die Arbeiten am neuen Erdgasnetz gehen gut voran. Wir sind erfreulicherweise genau im Zeitplan“, erklärte Bickel. Bereits seit Mai sind Teile des neuen Ortsnetzes, das kontinuierlich weiter ausgebaut wird, unter Gas.

4,2 Millionen Euro investiert

Die Energie-Netz-Mitte, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EAM, erschließt derzeit die Gemeinden Friedewald, Ludwigsau und Ronshausen mit Erdgas. Insgesamt investiert die EAM in die Erdgaserschließung der drei Gemeinden 4,2 Millionen Euro. Allein für das neue 3,5 Kilometer lange Gasnetz in Ronshausen wurden 655 000 Euro investiert.

Für die Erschließung der drei Gemeinden verlegt die EAM innerhalb der Ortslagen insgesamt rund 13,7 Kilometer Erdgas-Mitteldruckleitungen, an die die einzelnen Häuser angeschlossen werden. Die Hochdruckleitung mit einer Länge von 12,8 Kilometern beginnend ab der Übernahmestation in Mecklar zu den Ortsteilen ist bereits fertiggestellt. Die Nachfrage nach einem Erdgashausanschluss in den drei Kommunen ist hoch. Wer zukünftig an das Erdgasnetz angeschlossen werden möchte, kann sich direkt an den Netzanschlussberater der Energie-Netz-Mitte, Florian Pflug, wenden. Der Energieversorger unterstützt zudem die Hauseigentümer und gewährt für jeden neuen Hausanschluss einen Zuschuss in Höhe von 800 Euro. (pgo)

Kontakt: Florian Pflug, Tel.: 0 56 82/73 41 37 04, E-Mail: Florian.Pflug@EnergieNetz-Mitte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.