Bürgerbüro in Rotenburg ist Thema im Kreistag: FDP fragt nach Samstagsöffnung

Rotenburg. Mit Wirkung zum 1. Mai 2016 wurde das Bürgerservicebüro in Rotenburg an Samstagen geschlossen. Das will die FDP-Kreistagsfraktion so nicht hinnehmen und fragt nach den Hintergründen.

Aus der Berichterstattung unserer Zeitung gehe hervor, dass nach Statistiken von Landrat Dr. Michael Koch an Samstagen nur etwa zehn Verwaltungsvorgänge pro Stunden getätigt worden seien, unter der Woche 30 bis 33. 

Weiterhin lasse sich aus der Berichterstattung entnehmen, dass der größte Teil an Verwaltungsvorgängen an Samstagen auf Bürger aus dem Altkreis Bad Hersfeld entfalle. Die FDP-Kreistagsfraktion fragt deshalb: 

• An wie vielen Samstagen war das Bürgerservicebüro im Jahr 2015 geöffnet? 

• Wie viele Verwaltungsvorgänge wurden im Jahr 2015 an Samstagen bearbeitet? 

• Wie viele Verwaltungsvorgänge davon fielen in den Bereich der KFZ-Zulassungsstelle? 

• Wie hoch waren die vereinnahmten Gebühren im Jahr 2015 an Samstagen und wie hoch im gesamten Jahr? 

• Wie viele Arbeitsstunden der Mitarbeiter wurden im Jahr 2015 an Samstagen erbracht? 

• An wie vielen Tagen war das Bürgerservicebüro im Jahr 2015 insgesamt geöffnet? 

• Wie viele Verwaltungsvorgänge wurden im Jahr 2015 insgesamt bearbeitet und wie viele fielen in den Bereich der KFZ-Zulassungsstelle? 

• Wie viele Arbeitsstunden der Mitarbeiter wurden im Jahr 2015 insgesamt erbracht? 

• Außerdem fragt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Timo Krause, wie hoch der Anteil an Verwaltungsvorgängen im Jahr 2015 an Samstagen war, die auf Bürger aus dem Altkreis Bad Hersfeld entfallen sind.

Die nächste Kreistagssitzung ist am Montag, 19. September, ab 14.30 Uhr im Kreistagssitzungssaal. (red/ank)

Rubriklistenbild: © Schankweiler-Ziermann, Gudrun

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.