Radler raubt Handtasche im Vorbeifahren

Rotenburg/Bebra. Zwei Frauen wurden am Samstagmittag kurz hintereinander erst in Rotenburg, dann in Bebra die Handtaschen gestohlen beziehungsweise geraubt.

Einer 67-jährigen Frau ist gegen 13.45 Uhr vor dem Altenzentrum an der Marie-Juchacz-Straße in Bebra die Handtasche entrissen worden. Die Frau war laut Mitteilung der Polizei zu Fuß in Richtung Innenstadt unterwegs und hatte eine schwarze Lederhandtasche über die Schulter gehängt. Ein unbekannter Täter näherte sich ihr von hinten mit einem Fahrrad, griff im Vorbeifahren nach der Tasche und flüchtete anschließend in Richtung Kasseler Straße. Im Bereich der Rotenburger Straße/Kasseler Straße soll eine zweite Person mit Fahrrad auf den Täter gewartet haben.

Zuletzt aktualisiert um 12 Uhr. 

Beide fuhren in unbekannte Richtung davon. In der Tasche befanden sich neben 70 Euro Bargeld, eine Bankkarte, ein Defibrillatorausweis und eine Uhr ( Marke Boccia). Der Frau, eine Bewohnerin des Altenzentrums, fiel auf, dass beide mit hellen Sweatshirts bekleidet waren und Kapuzen aufhatten. Weitere Angaben konnte sie nicht machen. Etwa eineinhalb Stunden zuvor, zwischen 12.20 Uhr und 12.25 Uhr, hatte ein unbekannter Täter die Tasche einer Frau gestohlen, die im Lebensmittelmarkt des Rotenburg Centers einkaufte und die Tasche an den Einkaufswagen gehängt hatte. In einem kurzen, unachtsamen Moment wurde die Handtasche gestohlen, so die Polizei. Darin befanden sich Bankkarten und 240 Euro Bargeld. (ank) Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg unter Telefon 06623/9370.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.