Historischer Schnappschuss: Selbst Konrad Zuse ärgerte sich über den PC

+

Selbst Professor Dr. Konrad Zuse, der eigentliche Erfinder des Computers, kam nicht sonderlich gut mit Heimcomputern zurecht. Sonst hätte er dem PC nicht die lange Nase gezeigt so wie hier auf dem Foto, das aus dem Nachlass von Erwin Walk stammt.

Das Hersfelder Urgestein, das auch für die Hersfelder Zeitung unter dem Pseudonym „Batsche Välde“ schrieb und für diesen Verlag früher als Setzer arbeitete, hatte den Vater des Computers im Jahre 1994 fotografiert. Wo dieses Bild gemacht wurde ist nicht bekannt.

Es ist ein kleiner Trost für all diejenigen, die tagtäglich mit den Tücken der digitalen Technik zu kämpfen haben. Erst vor kurzem war wieder ein kleines Zuse-Jubiläum. Vor 75 Jahren, im Mai 1941 nahm der Z3, der erste einsetzbare Computer aus den Händen Zuses, die Arbeit auf. (wz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.