Spiel und Spaß beim Biberbad-Geburtstagsfest in Bebra

Wer füllt das meiste Wasser in löchrige Säcke? Das Spiel endete mit einem Unentschieden.

Bebra. Das Biberbad in Bebra besteht seit 80 Jahren. Das war Anlass für ein Schwimmbadfest mit vielen Aktionen im und am Wasser.

Dafür sorgte ein Pool-Party-Veranstalter: das Zephyrus-Discoteam, das mit tollen Ideen und vielen Geräten das beliebte Freizeit- und Familienbad in der Biberstadt zu einem großen Spielfeld machte. Die Attraktionen reichten vom Wasserauffüllen in löchrige Säcke über den Fußballkick an der Torwand, Stelzenlaufen und Sackhüpfen bis hin zu der Riesengaudi mit den vielen bunten Spielgeräten im großen Wasserbecken. „Mehr Besucher haben wir uns schon gewünscht“, sagte Herbert Höttl von den Stadtwerken Bebra, die das Fest organisiert hatten. Das Wetter hielt wohl einige Gäste vom Besuch ab. Doch die, die da waren, hatten ihren Spaß. Eingebunden in das Fest war auch die DLRG-Ortsgruppe Bebra mit Rettungsübungen und das Stadtarchiv Bebra mit einer Fotoausstellung „Bilder aus 80 Jahren Biberbad“. (zvk)

Biberbad in Bebra feiert mit Schwimmbadfest

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.