Richterin erließ Haftbefehl gegen 18-jährigen Asylbewerber aus dem Irak

Tankstellenräuber sitzt in Justizvollzugsanstalt 

+

Bad Hersfeld. Der 18 Jahre alte in Bad Hersfeld lebende Asylbewerber aus dem Irak, der am Sonntag die Total-Tankstelle in Bad Hersfeld überfallen und die Angestellte mit einer Metallkette bedroht hatte, sitzt seit Mittwoch in einer hessischen Justizvollzugsanstalt.

Nachdem der vollständige Sachverhalt ermittelt war, hatte die Staatsanwaltschaft in Fulda beim Amtsgericht in Bad Hersfeld Haftbefehl gegen den 18-jährigen Asylbewerber wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung und versuchter gefährlicher Körperverletzung beantragt.

Dem Antrag wurde heute auch von der Ermittlungsrichterin entsprochen. Zuvor war der junge Mann von der Polizei erneut festgenommen und der Haftrichterin vorgeführt worden.

Lesen Sie auch:

- „Hatten Angst um unser Leben“: Tankstellen-Pächter sind schockiert

-Hausverbot schreckt nicht ab: Täter kehrt an Tatort in Bad Hersfeld zurück

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.