Unbekannte schütten Altöl auf Treppen und Pflaster in Alheim

Niedergude. Eine richtige Sauerei hat es jetzt in Niedergude gegeben. Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte vermutlich mit Absicht Altöl auf ein neues Treppenpodest und Pflastersteine geschüttet.

Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Montag auf einem neuverlegten Pflaster beziehungsweise einem Treppenpodest im Eingangsbereichs einen Grundstücks. Dort wurden etwa drei bis fünf Liter Altöl ausgegossen. Es entstand ein Schaden von ungefähr 8000 Euro.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen unerlaubten Umgangs mit Abfällen und Sachbeschädigung.

Hinweise: Polizei Rotenburg, Telefon 06623/9370.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.