Die Ahle gibt’s im Web

Die Ahle gibt’s im Web

Seigertshausen. Der Wursthimmel hängt über Nordhessen, heißt es. Dafür, dass die für viele Menschen paradiesischen Zustände sich in der ganzen Welt verteilen, sorgt auch die Metzgerei Luckhardt in Neukirchen-Seigertshausen. Sie hat, wie einige andere Anbieter, einen Online-Versand von Ahler Wurscht.Mehr...

Onkel mit Geldsäckchen

Schwalm. Er schien der harmlose Onkel von nebenan zu sein: Am Mittwoch musste sich ein 71-jähriger Mann aus dem Altkreis Ziegenhain vor dem Landgericht in Marburg wegen Kindesmissbrauchs in mindestens elf Fällen verantworten. Der Rentner, der jetzt in einem Seniorenheim im Landkreis Waldeck-Frankenberg lebt, soll im Jahr 2012 über einen Zeitraum von mindestens acht Monaten drei Jungen aus der unmittelbaren Nachbarschaft wiederholt sexuell missbraucht haben.Mehr...

Treff der kleinen Boote

Treff der kleinen Boote

Oberaula. Drei Tage lang gastierten Liebhaber von 54 Cabrios Fiat Barchetta (italienisch: Bötchen) im Rahmen ihrer „Indian Summer Tour“ im Hotel zum Stern in Oberaula.Mehr...

MT stellt sich Kampf gegen Alzheimer

16.000 Erkrankte im Landkreis – MT stellt sich Kampf gegen Alzheimer

Schwalmstadt/Melsungen - Schon heute sind 16.000 Frauen und Männer im Landkreis an einer Alzheimerdemenz erkrankt, in 20 Jahren werden es doppelt so viel sein. Das sagt Dr. Jens Zemke. Zum Welt-Alzheimertag am Sonntag weist der Chefarzt der Geriatrie an der Asklepiosklinik (Schwalmstadt) auf ein neues umfassende Präventions- und Therapieprogramm „Bewegung gegen das Vergessen" hin.Mehr...

Wahlshausen: Anneliese und Walter Firneis feiern Diamantene Hochzeit

Anneliese und Walter Firneis feiern ihre Diamantene Hochzeit

Wahlshausen. Anneliese und Walter Firneis  aus Wahlshausen feiern am Donnerstag ihre Diamantene Hochzeit. Den Festtag feiert das Diamantene Hochzeitspaar mit Freunden und Bekannten im Generationenhaus.Mehr...

Die Höhlen waren die Hölle

Die Höhlen waren die Hölle

Nach dem Rückzug von der Marne sei jeder froh gewesen, „wenn er sich da, wo er gerade lag, zunächst in einer Vertiefung eingeschanzt hatte. Als dann ein Graben entstanden war, baute sich jeder, so gut es ging, eine kleine Höhle für einen Mann in eine Wand des neu aufgeworfenen Grabens, legte etwas Stroh hinein und deckte sich selbst mit Zeltbahn und Mantel zu“, berichtet Karl Wilhelm. Später fing man an, größere Deckungen für mehrere Mann zu bauen, die man „Höhlen“ nannte.Mehr...

Gesichtern Würde zurück geben

Gesichtern Würde zurück geben

Trutzhain/Ziegenhain. Es sind Fotos, die den Menschen ein Stück ihrer Würde zurück geben. Fotos, die den Alltag spiegeln ohne ihn zu romantisieren. Die Rede ist von den Bildern der Ausstellung „Bedrängte Existenz. Überlebende Roma des NS-Terrors in der Ukraine“ der Stiftung EVZ, die ab 24. September (siehe Stichwort) im Ziegenhainer Rathaus zu sehen sein wird. In die Schwalm geholt haben sie Silvia Scheffer vom Diakonischen Werk Schwalm-Eder und Karin Brandes von der Gedenkstätte Trutzhain. Dazu haben die Frauen weitere Veranstaltungen, die sich dem Thema Ausgrenzung und Diskriminierung widmen, geplant.Mehr...

Wieragrund: Verwaltung äußert sich zu Widerspruch dreier Kläger

Wieragrund: Verwaltung äußert sich zu Widerspruch dreier Kläger

Schwalmstadt. Die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 46 „Sondergebiet Einkaufszentrum Wieragrund" wird durch drei Personen, die durch Rechtsanwalt Dr. Hoppe vertreten werden, bemängelt. Das teilt die Stadt Schwalmstadt in einer Presseerklärung mit.Mehr...

Soldaten aus Stadtallendorf starten am Freitag in den Irak

Soldaten aus Stadtallendorf starten am Freitag in den Irak

Stadtallendorf. Am Freitag werden sieben Soldaten der Luftlandebrigade 26 der Stadtallendorfer Division Schnelle Kräfte vom NATO-Flugplatz Hohn bei Rendsburg in den Nordirak fliegen. Dort werden die deutschen Soldaten kurdische Ausbilder in Waffen und Gerät einweisen.Mehr...

Erlkönig stoppte

Erlkönig stoppte

Loshausen. Direkt vor Michael Happels Haus in Loshausen stoppte vor kurzem ein auffälliger Wagenkonvoi. „Die Autos hatten schwedische Kennzeichen, ein Volvo voraus, der zweite Wagen war ein Prototyp, ein sogenannter Erlkönig, zwei Volvos hinten“, schilderte Happel der HNA. Das schwarze Auto sei wie verkleidet gewesen, „man konnte gar keine Konturen erkennen“. Einige Minuten hätten sich die Fahrer am Straßenrand besprochen, dann seien alle weitergefahren Richtung Ransbach. Auch andere Loshäuser hätten den seltsamen Korso verfolgt. Happel tippt, dass der schwarze Wagen der neue Volvo XC90 war. Vielen Dank für den Schnappschuss und den Bericht! (aqu) Foto: privatMehr...

Aktuelle Anzeigen

Aktuelle Prospekte aus der HNA

  • Stellenanzeigen aus der Region
  • Themen
Verkäufer (m/w) der Vodafone Filiale

Verkäufer (m/w) der Vodafone Filiale

Kassel - Sie bringen zusammen, was zusammengehört: unsere vielfältigen Mobilfunkleistungen und unsere Kunden;...Mehr...

Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen

Wieragrund: Verwaltung äußert sich zu Widerspruch dreier Kläger

Schwalmstadt. Die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 46 „Sondergebiet Einkaufszentrum Wieragrund" wird durch drei Personen, die durch Rechtsanwalt Dr. Hoppe vertreten werden, bemängelt. Das teilt die Stadt Schwalmstadt in einer Presseerklärung mit.Mehr...

Zwei Tote bei Flugzeugabsturz im Schwalm-Eder-Kreis

Neukirchen. Beim Absturz eines Kleinflugzeuges sind am Donnerstagnachmittag beide Insassen umgekommen. Über die Identität der Toten und die Absturzursache gab es bis Redaktionsschluss keine Angaben.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.