Ausgesetzter Briard-Mischling Lui entging nur knapp dem Tod

Ausgesetzter Briard-Mischling Lui entging nur knapp dem Tod

Felsberg. Gute Nachrichten gibt es aus dem Tierheim in Beuern: Dem am vergangenen Wochenende an der B 253 im Wald ausgesetzten Hund geht es inzwischen besser. Auch die Polizei kommt bei ihren Ermittlungen nach dem Halter offenbar weiter.Mehr...

Ernte ist nicht immer spitze

Ernte: Bei einzelnen Betrieben stehen noch immer bis zu 20 Prozent des Weizens

Schwalm-Eder. Die deutschen Bauern haben in diesem Jahr eine Spitzenernte eingefahren, lautete vor wenigen Tagen die Nachricht, die der Deutsche Bauernverband verbreiten ließ. Für den Schwalm-Eder-Kreis trifft das nur bedingt zu.Mehr...

Wenn Schwälmer marschieren

Zellaer Wanderfreunde nahmen an einem 100-Kilometerlauf in Belgien teil

Als Steigerung des Wanderns kann der Marsch verstanden werden. Dieser Form der Fortbewegung haben sich die Wanderfreunde Zella verschrieben. Ihr jährlicher Höhepunkt ist der Dodentocht-Marsch in Belgien.Mehr...

Sattelzug streift Vordach einer Scheune - 3000 Euro Schaden

Willingshausen. Am Freitagvormittag streifte ein Sattelzug das Vordach einer Scheune in Willingshausen und beschädigte es. Gegen 11 Uhr befuhr der Lkw-Fahrer aus Bulgarien mit seinem Sattelzug von Alsfeld kommend die Wasenberger Straße in Richtung Schwalmstadt.Mehr...

Ascheröder Straße teilweise gesperrt

Schwalmstadt. Wegen Reparaturarbeiten wird in Treysa die Ascheröder Straße ab der Wasenberger Straße bis etwa in Höhe der Straße Apfelgäßchen in der Zeit von Montag, 25. August, bis voraussichtlich Freitag, 29. August, voll zu sperren.Mehr...

Farben spiegeln die Welt

Farben spiegeln die Welt

Ziegenhain. „Die beste Bildung findet ein Mensch auf Reisen“. Das wusste schon Goethe. Auch Jutta Kober hat sich die Welt auf diese Weise erschlossen. Die 83-Jährige ging auf Reisen nach Grönland, Marokko, Griechenland, die Schweiz. Entstanden sind dort Fotos – Vorlagen für gemalte Reisebilder.Mehr...

Loblied auf die Schwalm

Loblied auf die Schwalm

In den Genuss eines besonderen Geburtstagsgeschenks kommen die Schwälmer, wenn sie sich auf den Weg in die Kunsthalle Willingshausen begeben.Mehr...

Wertvolles Gut für alle

Wertvolles Gut für alle

Großropperhausen. Wenn es um ihr Wasser geht, ziehen die Großropperhäuser an einem Strang. Und das seit 125 Jahren. Denn im Frielendorfer Ortsteil kümmert sich die Wassergenossenschaft seit 1889 darum, dass es für die Dorfbewohner sprudelt. Damit ist Großropperhausen einige der wenigen Orte in der Region, der für sein Trinkwasser selbst sorgt.Mehr...

Einbrecher hatten es auf Rasenmäher abgesehen

Einbrecher hatten es auf Rasenmäher abgesehen

Niedergrenzebach/Gilserberg. Einbrecher stiegen in der Nacht zu Mittwoch in die Lagerhalle eines Betriebes für Gartengeräte in Niedergrenzebach ein. Sie nahmen laut Polizei einen Aufsitzrasenmäher sowie mehrere Rasenmäher, Motorsägen und weitere Geräte mit.Mehr...

Bühne als zweites Zuhause

Bühne als zweites Zuhause

Ziegenhain. Sonnenklar heißt die erste Single des Ziegenhainers Patrick Heidenreich. Im HNA-Interview spricht der Musiker darüber, wie er sich seinen ersten Erfolge erarbeitet hat.Mehr...

Aktuelle Anzeigen

Aktuelle Prospekte aus der HNA

  • Stellenanzeigen aus der Region
  • Themen
Verkäufer (m/w) der Vodafone Filiale

Verkäufer (m/w) der Vodafone Filiale

Kassel - Sie bringen zusammen, was zusammengehört: unsere vielfältigen Mobilfunkleistungen und unsere Kunden;...Mehr...

Filialbetreuer (m/w)

Filialbetreuer (m/w)

Region WI/KO/LM/GI/Wetzlar - Ihr Ziel: den wirtschaftlichen Erfolg der Filialen sicherzustellen, das Umsatzsoll zu übertreffen und die Abläufe im …Mehr...

Meistgelesen

  • Heute
  • Letzte 7 Tage
  • Themen
Ausstellung: In der Kunsthalle in Willingshausen sind Werke von Sandrino Sandinista Sander zu sehen. Kati Werkmeister und Reinhold Schumann stehen vor dem Werk „Erdenbild“. Foto: Decker

Loblied auf die Schwalm

In den Genuss eines besonderen Geburtstagsgeschenks kommen die Schwälmer, wenn sie sich auf den Weg in die Kunsthalle Willingshausen begeben.Mehr...

Ausgezeichnet: Lebensretter Nimrod Kuhn (links) und Michael Lindemann (rechts) mit Wilfried Siebert. Foto: Rose

Aus brennendem Haus gerettet: Wilfried Siebert hat zwei Lebensretter

Obergrenzebach. Den 31. Oktober 2011 wird Wilfried Siebert aus Obergrenzebach nie vergessen. Feuer zerstörte das Haus des 65-Jährigen. Aber Wilfried Siebert lebt. Das hat er Nimrod Kuhn und Michael Lindemann zu verdanken.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.