Dreschgenossenschaft Nausis/Wincherode lädt für Sonntag zum Fest ein

+
In Schwälmer Tracht: Die Mitglieder der Dreschgenossenschaft Nausis/Wincherode werden sich zum Fest traditionell kleiden. 

Nausis/Wincherode. Am Sonntag feiert die Dreschgenossenschaft Nausis/Wincherode ab 11 Uhr ein großes Dreschfest am Dorfgemeinschaftshaus. Hintergrund ist das 25-jährige Bestehen der Gruppe.

Die Vereinsmitglieder wollen mit ihrem Einsatz die Erinnerung an historische Ernte- und Feldarbeit in der Region lebendig halten. Höhepunkt ist unter anderem eine Lanz-Dreschmaschine, die im Einsatz zu erleben ist. Zudem erwartet die Gäste eine Oldtimer-Ausstellung. Zu sehen sind mit viel Liebe restaurierte Traktoren und historischen Erntemaschinen. Besonderheiten sind diesmal Traktoren aus Übersee, Kanada und den USA.

Bierbrauen und Verkostung

Weiterhin geplant ist eine Ausstellung über das Bierbrauen und eine professionelle Bierverkostung. Im Ausschank sind mehr als 30 verschiedene Biere regionalen Bezuges, die zum Erfrischen, Vergleichen und Beurteilen einladen, heißt es von den Veranstaltern.

Alle Akteure sind in Schwälmer Tracht gekleidet. Dazu dürfen sich die Gäste auf Schwälmer Spezialitäten freuen. Im Mittelpunkt soll beim Dreschfest auch stehen, was mit dem Getreide nach der Ernte passiert. Neben Erntemaschinen in Aktion gewährt die Gruppe auch Einblick in das traditionelle Feldfrühstück.

Eingeladen sind auch alle Oldtimerfreunde aus der Region. Ausgestellt werden Schlepper, Traktoren, Automobile, Motorräder Erntemaschinen und Sonderfahrzeuge. Oldtimer mit der weitesten Anreise und das älteste Fahrzeug werden prämiert. Voranmeldungen sind erwünscht, aber keine Pflicht. Der Eintritt zum Dreschfest ist frei. 

• Anmeldung und Informationen unter Tel. 0 66 94/69 29 und E-Mail: bernd.glaenzer@gmail.com

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.