Erstaufnahme: Zeltstadt in Neukirchen wird erst nach den Ferien abgebaut

Der Rückbau der nie benutzten Erstaufnahmeeinrichtung an der ehamligen Reha-Klinik im Neukirchener Urbachtal wird nicht vor dem Ende der Sommerferien beginnen.

Neukirchen. Das teilte das Finanzministerium Bürgermeister Klemens Olbrich mit. Ihm war als Termin für die Auflösung des Standorts zunächst Ende Juli genannt worden.

Jetzt heißt es aus Wiesbaden, dass die „Unterbringung von Flüchtlingen über den 30. September hinaus nicht beabsichtigt ist“. Ein genauer Termin für den Abbau der fünf Leichtbauhallen und Bürocontainer wird noch nicht genannt. Die Organisation des Rückbaus wird das Land übernehmen. Die Einrichtung sollte für den Bedarfsfall eigentlich bis Frühjahr vorgehalten werden. 

Rubriklistenbild: © Nieswandt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.