Internetbetrug: Unbekannte bestellen Notebooks auf fremde Rechnung

Frielendorf. Dreiste Internetbetrüger haben weiterhin die Gemeinde Frielendorf im Visier. Diesmal wollten Unbekannte auf Kosten der Gemeinde im Internet mehrere Notebooks erstehen. 

Mitarbeitern der VR-Bank fiel der fingierten Überweisungsträger auf. Sie informierten die Gemeinde, heißt es aus dem Rathaus. Der dreiste Betrugsversuch flog auf.

Erst in der vergangenen Woche hatten Unbekannte die Unterschrift des Frielendorfer Parlamentschefs gefälscht. Sie versuchten auf diese Weise über das Konto der Gemeinde mehrere hochwertige Mobiltelefone zu ergaunern.

Insgesamt wäre der Gemeinde ein Schaden von 6000 Euro entstanden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.