Bürgermeisterkandidaten waren sachlich und fair im Umgang

400 Zuschauer folgten Einladung zum HNA-Lesertreff

Schwalmstadt. Im Wesentlichen waren es die brütenden Temperaturen, die am Dienstagabend beim HNA-Lesertreff anlässlich der in Schwalmstadt anstehenden Bürgermeisterwahl einheizten.

Sachlich, fair im Umgang mit dem Gegner - allerdings auch mit wenig harten Fakten - präsentierten sich die drei Kandidaten, die den Schwalmstädtern am 25. September zur Wahl stehen.

Der Freidemokrat Frank Pfau (Einzelbewerber, unterstützt von CDU, FWG und FDP), Stefan Pinhard (parteilos) und der Sozialdemokrat Detlef Schwierzeck stellten sich und ihre Ideen den knapp 400 Zuschauern vor, die der Einladung der HNA in die Kulturhalle gefolgt waren.

Fragen aus dem Publikum

HNA-Redakteurin Anne Quehl wie auch Fragesteller aus dem Publikum lieferten den Kandidaten die Themen, die Schwalmstadt bewegen. So ging es unter anderem um den hohen Schuldenstand der Stadtwerke (Pinhard: „Mit den hohen Wasser- und Abwassergebühren ist Schwalmstadt in der Championsleague.“), Stadtentwicklung, das Stadtmarketing (Pfau: „Es ist die Aufgabe der Stadt, Schwalmstadt attraktiv zu machen.“), die immer noch ausstehende Barrierefreiheit des Bahnhofs Schwierzeck: „Wir laufen bei den Verhandlungen vor eine Wand, vor 2019 läuft nichts.“)

HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Schwalmstadt

Auch Interpretationen ihrer Wahlkampfslogans boten die drei Bewerber. Gestalten statt verwalten will Frank Pfau. „Man muss Schwalmstadt nach vorne bringen und nicht nur das, was da ist verwalten“, erklärte der Liberale. „Viele Schwalmstädter vermissen die Bürgernähe“, ist Stefan Pinhard überzeugt. Für ihn ist dies einer Gründe dafür, dass sich in Schwalmstadt wirklich etwas ändern muss. Als erfahren und engagiert sieht sich Detlef Schwierzeck: „Bürgermeister ist man sieben Tage in der Woche.“ Er wisse, was das Amt bedeute und versicherte, zwei Legislaturperioden zur Verfügung zu stehen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA am Donnerstag. 

Lesen Sie auch:

HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl in Schwalmstadt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.