Kindertagesstätte Steinweg führt Siegel für mehr Bildungschancen

+
Haus des Forschens und der Sprache: Über die beiden Zertifizierungen freuen sich von links Erster Stadtrat Detlef Schwierzeck, Dagmar Müller, Heike Baumann-Käufler, Irina Derr und vorne Nele, Leon und Sofia. 

Ziegenhain. Als eine der ersten Einrichtungen im Schwalm-Eder-Kreis nennt sich die Kita Steinweg in Ziegenhain jetzt „Haus der kleinen Forscher". 

Die Auszeichnung folgt kurz nach der Aufnahme des Kindergartens ins Bundes-Programm „Sprach-Kitas".

„Wir haben uns gemeinsam mit den Kindern auf den Weg gemacht, um unsere Umwelt zu erforschen“, sagt Erzieherin Heike Baumann-Käufler. Durch das „Haus der kleinen Forscher“ haben wir nun einen Weg gefunden, der perfekt zu unserer Kita-Konzeption passt“, so Kita-Leiterin Dagmar Müller.

Arbeit mit dem Wasser

Für das Zertifikat hatten sich die Kinder besonders mit Aktivitäten zum Thema Wasser beschäftigt, lernten Wasser und Eis mit all ihren Eigenschaften Kennen und stellten auch selbst Speiseeis her. Für die Eltern wurde die Arbeit als Dokumentation mit Fotos und Plakaten sichtbar gemacht.

Lernen und bewegen

Die Pädagoginnen der Kita Steinweg bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu gehen und Phänomene aus dem Alltag zu entdecken, heißt es in einer Pressemitteilung. Dabei gehe es um nicht weniger als lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und einen Zugewinn an Selbstbewusstsein.

IHK bildet fort

Die Fortbildungen werden in Homberg von der IHK (Industrie- und Handelskammer) als lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ angeboten.

Durch die Anerkennung als Sprach-Kita kann überdies Frances Scholz, Erzieherin und Fachkraft im Bereich sprachliche Bildung, die Weiterentwicklung sprachlicher Bildung im Alltag der Einrichtung begleiten und unterstützen. „Sprache ist der Schlüssel zu gleichen Bildungschancen für alle von Anfang an“, unterstreicht Dagmar Müller.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.