Fahrbahn zwischen Wahlshausen und Gersdorf wird erneuert

Bundesstraße 454 wird ab Montag voll gesperrt

Wahlshausen. Die Bundesstraße B 454 wird ab Montag, 10. Oktober, wegen der Erneuerung der Fahrbahn zwischen Wahlshausen und Gersdorf vollgesperrt.

Das teilte Hessenmobil am Freitag mit.

Die Baustrecke hat eine Gesamtlänge von ca. 1,4 Kilometer und beginnt ab Ortsausgang Wahlshausen. Bauende ist vor der Einmündung der Kreisstraße 34 nach Willingshain.

Der Bundesstraßenabschnitt weist starke Unebenheiten und Verdrückungen auf und erhält eine neue Fahrbahndecke. Die alte Asphaltoberfläche wird abgefräst und durch neue Binder- und Deckschicht ersetzt. Eine halbseitige Sperrung ist laut Hessenmobil nicht mäglich, da die Straße dafür nicht die notwendigen Fahrbahnbreiten aufweist. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 4. November abgeschlossen sein.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt von Wahlshausen über die Landesstraße 3157 bis Hausen, über die Landesstraße 3294 bis Kemmerode und über die Kreisstraße 32 bis Kirchheim und umgekehrt. In westlicher Richtung ist die Bundesstraße 454 ab Kirchheim bis zum Abzweig der K 34 nach Willingshausen in der Ortslage Gersdorf befahrbar.

Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahn betragen ca. 550.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Weitere Infos zu Bauarbeiten aus Hessens Straßen gibt es hier.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.