Flächen voll vermietet

Die Schwalm-Galerie wird im März eröffnet

Treysa. Jahrzehnte wurde geplant, nun steht die Schaffung des Einkaufszentrums im Treysaer Wieragrund kurz vor ihrem Abschluss. Im März wird das Center eröffnet, so EKZ-Geschäftsführer Thomas Vockeroth gegenüber der HNA.

Einen offiziellen Eröffnungstermin gibt es noch nicht. Verschiedentlich war zu hören, dass es Donnerstag, der 17. März, sein soll. Jetzt ist auch der Name des Centers bekannt: Schwalm-Galerie.

Im Spätsommer 2014 war mit den Bauarbeiten begonnen worden. Die Grundfläche beträgt rund 10 000 Quadratmeter und ist laut Vockeroth voll vermietet. Zu finden sein werden der Drogeriemarkt Rossmann, eine Parfümerie, Ernstings Family sowie C & A, ein Nudelrestaurant (Hotel Rosengarten) sowie Rewe mit der Bäckerei Viehmeier und das Modehaus Vockeroth.

Durch dieses Modehaus betritt man das Center von der Bahnhofstraße her. Einen weiteren Eingang gibt es am Ende des Hexengässchens, das Hauptportal ist an der Wieraseite gegenüber Aldi. Insgesamt gibt es rund 450 Stellplätze (inklusive des Aldi). Zu- und Abfahrten zum weitläufigen Parkdeck über der „Mall“, so der amerikanische Begriff für eine Ladenstraße innerhalb eines Gebäudes, gibt es gegenüber des Bahnhofs und von der Hauptfront her. Mit der Eröffnung geht eine sehr lange Geschichte zu Ende. Die Vision von der Entwicklung des zentralen Areals hinter der Bahnhofstraße ist jahrzehntealt. Das teils unwegsame, teils für den Bahndamm künstlich aufgeschüttete Gelände bereitete auch dadurch Schwierigkeiten, dass es flickenteppichartig diversen Eigentümern gehörte und von Bächen durchteilt wurde.

Über die Art der Projektentwicklung wurde in der Stadt jahrelang gestritten und Prozesse seitens von Anliegern lähmten immer wieder den Fortgang. Eröffnet werden sollte es ursprünglich im August 2012. Angaben zu den Baukosten gibt es nicht.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.