Olympionike Florian Orth ist mit dem Siegerflieger zurück

+

Florian Orth ist wieder in der Heimat. Der Olympionike aus Treysa landete mit dem Siegerflieger der deutschen Olympia-Mannschaft aus Rio de Janeiro heute um 11 Uhr in Frankfurt.

Anschließend ließen sich er und die anderen Spitzensportler am Römer feiern: „Das Gefühl, über den Balkon zu laufen, war überwältigend und hat dem Ganzen die Krone aufgesetzt“, sagte der 27-Jährige, der über 5000 Meter am Start war, der HNA. Glücklich war der Schwälmer, dass ihn Freundin Maren Kock, Schwester Viktoria und Trainer Klaus Bornmann abgeholt haben.

Von der Stadt Schwalmstadt soll Orth, auf dem Bild vorn zusammen mit Zehnkämpfer Kai Kazmirek zu sehen, wohl am Montag offiziell empfangen werden (ppx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.