Strecke Richtung Neustadt ab Montag gesperrt

Wasenberg. Mit erheblicher Verspätung beginnen jetzt die Bauarbeiten an der Straße zwischen Wasenberg und Neustadt.

Ab Montag, 12. September, wird diese Strecke gesperrt. Die Fahrbahn soll erneuert werden. Das teilte Hessen Mobil mit.

Auf einer Strecke von dreieinhalb Kilometer Länge erhält die Landesstraße, die in dem Abschnitt zahlreiche Fahrbahnschäden, wie zum Beispiel Risse, Unebenheiten und Durchbrüche aufweist, eine neue Fahrbahndecke. Dazu wird zunächst die alte Asphaltdecke abgefräst und anschließend auf einer Strecke von rd. 1 km durch eine neue 12 cm starke Binder- und Deckschicht ersetzt. Im weiteren Baubereich werden ferner auch Abschnitte der darunter liegenden Tragschicht erneuert. Darüber hinaus werden die Entwässerungseinrichtungen instandgesetzt und die bestehenden Grundstückszufahrten an die erneuerte Landesstraße angeglichen.

Da Straße im Ausbauabschnitt nicht breit genug ist, ist eine halbseite Sperrung nicht möglich. Die Strecke muss deshalb voraussichtlich bis zum 2. Dezember komplett gesperrt werden. Die Umleitung führt von Wasenberg nach Willingshausen und von dort weiter bis nach Neustadt und umgekehrt.

Der Beginn der Arbeiten war von Hessen Mobil zunächst für Juni, später für August angekündigt worden. 

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.