Die Zwalmstraße in Treysa wird bis Weihnachten zur Sackgasse

Auf der Kreiselbaustelle in Treysa an der Bahnbrücke gilt eine neue Verkehrsführung.

Wie die Straßenverkehrsbehörde des Kreises am Montag mitteilte, besteht dort auf der B 454/Friedrich-Ebert-Straße weiterhin halbseitig eine Sperrung mit Ampelregelung, doch wird der Verkehr nun auf der bereits hergestellten Fahrbahn geführt. Die Ein- und Ausfahrt Zwalmstraße ist bis voraussichtlich 23. Dezember voll gesperrt. Die Zufahrt zur Schule, zum Schwimmbad und in den Wiegelsweg ist frei.

Die Einfahrt von der Friedrich-Ebert-Straße in den Sportweg ist wieder möglich. Allerdings ist die Zufahrt vom Sportweg in die Friedrich-Ebert-Straße weiterhin gesperrt. (aqu)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.