Feuriges Wintervergnügen

+
Jede Menge Auswahl an den Ständen und viel Musik: Beim Neukirchener Weihnachtsmarkt dreht sich in diesem Jahr vieles um Feuer und das um Märchen vom gestiefelten Kater.

Neukirchen. Feurig wird es am kommenden Wochenende in Neukirchen. Das Planungsteam aus dem Vorstand des Vereins Pro Neukirchen, mit dem Vorsitzenden Daniel Karwacki sowie Andreas Nowak, André Wiesemann und Thorsten Brill, setzen feurige Ideen um.

Geplant sind eine Feuershow, Feuerzangenbowle, Feuertonnen, feurige Bratwurst und Bewährtes wie Fischbrötchen und Schwälmer Klöße. Und wieder wird im Märchenwald ein neues Märchen dargestellt. In diesem Jahr zieht „Der gestiefelte Kater“ in die Märchenhütten am Fuß der Nikolaikirche ein. Auch die Märchenerzählerin Gudrun Grünberg wird auf diese Geschichte am Sonntag um 15 Uhr im Märchenhaus eingehen.

Download

PDF der Sonderseite Nikolaus in der Schwalm

Eine Tombola und der Verkauf von Erbsensuppe am Stand der Kindestagesstätte Villa Kunterbunt bereichern das abwechslungsreiche Programm an beiden Tagen. Für die Besucher gibt es Stände mit Kuchen, Torten, Waffeln, Plätzchen, Stollen, Kaffee, Tee, Süßwaren, Geschenkartikeln, Teespezialitäten und jede Menge mehr.

Für Samstag steht ab 15 Uhr der Auftritt des Kinderchores der Astrid-Lindgren-Schule Neukirchen auf dem Programm. Ab 17 Uhr startet die große Glühwein-Party mit Tuneupsound. Am Sonntag folgen um 14 Uhr Auftritte der Musikklassen der Steinwaldschule Neukirchen sowie um 19 Uhr das Advent-Konzert der Neukirchener Chöre in der Nikolaikirche. Das Heimatmuseum öffnet seine Türen am Sonntag von 15 bis 17 Uhr. Die Geschäfte haben ab dem zweiten Adventssamstag zum Weihnachtseinkauf bis 16 Uhr geöffnet. (zsr)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.