Großeinsatz an Fachwerkhaus

Wohnhausbrand in Frielendorf: Sechs Personen werden verletzt

Verna. Sechs Menschen wurden heute bei einem Brand im Frielendorfer Ortsteil Verna verletzt. Darunter befinden sich fünf Kinder. Alle wurden mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. 

Ausgebrochen war das Feuer am Morgen in einem Zimmer im ersten Stock eines Fachwerkhauses. Die insgesamt sieben Bewohner konnten das Haus noch rechtzeitig verlassen. Dabei verletzten sie sich offenbar durch die dichten Rauchschwaden.

Zuletzt aktualisiert um 14 Uhr

Die Löscharbeiten gestalteten sich für das Großaufgebot an Feuerwehren insgesamt schwierig. Zum einen war das Fachwerkhaus wegen der dichten Bebauung in der Dorfmitte schwer zugänglich. Zu schaffen machte die enge Lage zwischen anderen Fachwerkhäusern: Durch die enge Hofeinfahrt war das Haus für die Feuerwehrfahrzeuge direkt nicht zu erreichen. Eine Herkulesaufgabe, die mit Hilfe der beiden Drehleitern Schwalmstadt und Homberg überbrückt werden musste.

Zum anderen war auch im Haus für die Einsatzkräfte kaum ein Durchkommen möglich: In den Räumen des verwinkelten Fachwerkhauses türmten sich stellenweise die Gegenstände. Nur unter größten Anstrengungen konnten sich die Feuerwehrleute durch Treppenhaus und Flure einen Weg bahnen. Türen ließen sich teilweise, weil sie zugestellt waren, nur schwer öffnen. Insgesamt ein äußerst gefährlicher Job für die Atemschutztrupps im Inneren des Gebäudes, denn durch das Löschwasser drohte zudem die Decke des Fachwerkhauses einzustürzen. Erst gegen mittag konnten die Einsatzkräfte aufatmen: alles unter Kontrolle.

Fotos: Wohnhausbrand in Verna

Wohnhausbrand in Verna

Im Einsatz waren neun Frielendorfer Ortsteilfeuerwehren und Einsatzkräfte der Wehren aus Homberg und Ziegenhain, außerdem der Sanitätszug Süd und das THW Homberg.

Nach ersten Einschätzungen ist das Haus nicht mehr bewohnbar. Die Gemeinde Frielendorf bemüht sich um ein Ausweichquartier für die Bewohner.

Von Sylke Grede

Karte: Die Einsatzstelle in Verna

Rubriklistenbild: © Grede

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.