Uni-Präsident: Postlep geht in dritte Amtszeit

    • aHR0cDovL3d3dy5obmEuZGUvbG9rYWxlcy91bmkvdW5pLWthc3NlbC91bmktcHJhZXNpZGVudC1wb3N0bGVwZ2VodC1kcml0dGUtYW10c3plaXQtMTU4NDU5My5odG1s1584593Uni-Präsident: Postlep geht in dritte Amtszeit0true
    • 01.02.12
    • Uni Kassel
    • Drucken
    • T+T-

Uni-Präsident: Postlep geht in dritte Amtszeit

    • recommendbutton_count100
    • 3

Kassel. Mit klarer Mehrheit ist Prof. Rolf-Dieter Postlep am Mottwoch als Präsident der Universität Kassel wiedergewählt geworden. Von den 32 Stimmberechtigten des erweiterten Senats gaben 26 ihr Votum für Postlep ab.

© Rudolph

Prof. Rolf-Dieter Postlep

Es gab sechs Gegenstimmen. Damit wird der 65-Jährige, der seit dem Jahr 2000 Präsident der Kasseler Hochschule ist, im September in seine dritte Amtszeit starten. Vor sechs Jahren hatte der Präsident bei seiner Wiederwahl ein noch deutlicheres Ergebnis eingefahren: Damals hatte er 30 von 33 Stimmen bekommen.

Postlep kündigte an, mindestens die Hälfte der sechsjährigen Amtszeit auszufüllen. „Dann sehen wir weiter.“

Ein Interview mit dem Präsidenten lesen Sie am Freitag auf unserer Uni-Seite.

zurück zur Übersicht: Uni Kassel

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Meist gelesen

  • Letzte Woche
  • Letzter Monat
  • Themen
Vorzeigedorf in Sachen Bioenergie: Jühnde im Kreis Göttingen ist bundesweit Vorreiter bei der Nutzung alternativer Energien. Es macht beim IdE-Projekt mit. Archivfoto: Schröter

Aus Ökostrom soll Biogas werden

kassel. Ein bundesweit einzigartiges Projekt zur individuellen Regelung von Biogasanlagen verschiedener Bauarten unter Federführung des Kasseler Instituts für dezentrale Energietechnologien (IdE) nimmt langsam Gestalt an. Die Demonstrationsanlagen sind ausgewählt: Untersucht werden eine Biogasanlage der Viessmann-Tochter MicrobEnergy GmbH in Allendorf (Kreis Waldeck-Frankenberg), ein Blockheizkraftwerk des Regionalversorgers EAM in Philippsthal (Kreis Hersfeld-Rotenburg) sowie die Bioenergie-Anlage im Bioenergiedorf Jühnde (Kreis Göttingen), das zugleich Partner des auf drei Jahre angelegten Projekts ist. Es heißt „Biopower2Gas“ – zu deutsch: Biokraft zu Gas“ und wird vom Bundesumweltministerium mit 1,6 Millionen Euro gefördert.Mehr...

Das Produktionsteam: Anett Krumbei (von links), Christian Köhn, Anna Smitderk, Philipp Rosendahl und Svenja Schröder. Foto: Konrad

Ein Musical mit ganz viel Herzblut

Kassel. Anfang September soll in der Turnhalle der Nachrichtenmeisterei das Musical „Vodar Eiland“ aufgeführt werden. Es ist das erste eigene Musical des Vereins Studio Lev Kassel. Der Verein ist aus der Kunsthochschule hervorgegangen. Das Team um Produzentin Svenja Schröder produziert seit 2009 Musicals mit Jugendlichen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.