Gute Noten für den Schulchor Schönhagen-Sohlingen

+
Gut gemacht: Der Chor der Grundschule Schönhagen/Sohlingen beim Auftritt beim Niedersächsischen Kinderchorfestival.

Schönhagen/Sohlingen. „Kleine Leute – bunte Lieder“ lautete das Motto des vierten Niedersächsischen Kinderchorfestivals in Northeim.

Kinder aus elf Schul-, Kindergarten-, Kirchen- und Vereinschören stellten sich und ihre Lieder vor, darunter der Chor der Grundschule Schönhagen/Sohlingen.

Das Besondere an dem Ensemble aus dem Ahletal ist, dass alle Schüler der Schule am Chor teilnehmen. Das Projekt wird unterstützt von der Jugendstiftung des Landkreises Northeim und der Rolf-Zuckowski-Stiftung. „Das war klasse und viel besser als bei der Generalprobe“, lautete die einhellige Meinung der Kinder nach ihrem Auftritt.

Ihr Vortrag begann mit dem bekannten Lied aus dem Dschungelbuch „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“. Die zweite und dritte Strophe waren auf die Schule im Solling umgedichtet, was viel Beifall einbrachte. Es folgte „Der Schuhputzer“, bei dem sich Titus Krause und Nils Teklenburg als mutige Solisten bewiesen. Gebastelte Kartoffeln, Gurken und Zwiebeln tanzten im Keller einen Boogie, den „Kartoffelboogie“, der den gelungenen Vortrag beendete.

Viel Applaus ernteten der Chor auch von mitgereisten Eltern. Chorleiter Willi Geiger bekam sehr positive Bewertungen für Liedauswahl und Einstudierungen von den Organisatoren der Kontaktstelle Musik des Landkreises Northeim und den Vertretern vom Landesmusikrat Niedersachsen. Am Schluss standen alle Akteure auf der Bühne und sangen drei vorher verabredete Lieder.

„Dieses Gemeinschaftsgefühl beeindruckte die Grundschulkinder besonders“, berichtet Schulleiterin Dagmar Schlieper: „Die Freude am gemeinsamen Musizieren wird sie sicherlich zum Weitersingen motivieren, auch über die Grundschulzeit hinaus.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.