Jahreshauptversammlung gibt grünes Licht für Anbaupläne und bestätigt Vorstand

Mehr Platz für die Sportler

Wiedergewählte Vorstandsmitglieder und geehrtes Mitglied: Sinja Pfeiffer (von links) mit Peter Alder, Heinrich Wasmund, Axel Horstmann und Annegret Olschewski. Foto: nh

Eschershausen. Die Sportler des MTV Eschershausen brauchen mehr Platz. Darauf machten Peter Alder und Sinja Pfeiffer als Oberturnwarte des Vereins am Samstag während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Johanning aufmerksam. So sei es wünschenswert, für den Fitnessbereich einen separat zu nutzenden Raum zu schaffen, sagte Alder vor 35 Mitgliedern. Von der Versammlung erhielt der Vorstand das Votum, sich um mögliche Anbaupläne zu kümmern.

Axel Horstmann leitete die Jahreshauptversammlung als stellvertretender Vorsitzender. Er wurde anschließend ebenso wie der Vorsitzende Andreas Johanning, der nicht an der Sitzung teilnahm, einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Wiedergewählt wurden außerdem Kassenwartin Annegret Olschewski und ihr Stellvertreter Klaus Helling, die Oberturnwarte Peter Alder und Sinja Pfeiffer, Schrift- und Pressewart Rita Kopp und ihre Stellvertreterin Ute Wasmund (beide in Abwesenheit). Neue Jugendwartin und damit Nachfolgerin von Tina Hartmann, die nicht mehr kandidierte, wurde Anne Zimmermann, als stellvertretende Jugendleiter wurden Jana Knoke und Franziska Wolkenhauer wiedergewählt.

Mit einer goldenen Vereinsnadel und einer Urkunde für 50 Jahre treue Mitgliedschaft wurde Heinrich Wasmund geehrt, für 40 Jahre Treue Remmer Remmers und für 25 Jahre Björn Johanning, Margret Gummich und Jürgen Dumnitz.

Die Mitgliederzahl sank auf 379, ein Jahr zuvor waren es noch 413. Laut dem Kassenbericht von Annegret Olschewski ist die Finanzlage des MTV ausgeglichen. Deshalb waren die Anwesenden auch einstimmig dafür, dass die Vereinsbeiträge unverändert bleiben. Oberturnwart Peter Alder lobte das sportliche Engagement beim Mädchen- sowie beim Mutter-Kind-Turnen. Die Gruppen seien sehr erfolgreich und das Interesse daran sehr groß. Etliche MTV-Mitglieder würden aus anderen Orten zum Sport nach Eschershausen kommen.

In der Judo-Sparte habe sich das Angebot verändert. Besonders bei den fast 30 Kindern und Jugendlichen habe es mehr und mehr einen spielerischen Charakter, während in der von David Scheidemann betreuten Leistungsgruppe die Kampfsportart weiterhin im Vordergrund stehe. Alder kündigte an, im Mai mit den Nachwuchssportlern des MTV zum hessichen Landesturnfest nach Mainz zu fahren.

Der MTV ist am 5. Juli Ausrichter des Kreiskinder- und Jugendturnfestes in einer veränderten Form und bietet seinen Mitgliedern am 30. Mai eine Harztour zum Brocken an. Am 20./21. Juni ist der Männerturnverein auf seiner Vereinsanlage Gastgeber fürs Dorffest und am 12. Juli ist der OLV Uslar auf der Sportanlage zu Gast: Im Wald um den Ort soll ein Landesranglistenlauf für Orientierungsläufer organisiert werden. (jde)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.