Der neue Ortsbürgermeister Allershausens heißt Reinhard Möller

Nach 15 Jahren verabschiedet: Horst Horst Meibom (von links), Frank Pfeiffer und Dietrich Mascher saßen seit 2001 im Allershäuser Ortsrat. Pfeiffer war so lange Ortsbürgermeister. Foto: Porath

Allershausen. Große Einigkeit kennzeichnete die konstituierende Sitzung des Ortsrates in Allershausen. Als Nachfolger des ausgeschiedenen Frank Pfeiffer wurde einstimmig Reinhard Möller als neuer Ortsbürgermeister gewählt.

Neue Gesichter im Ortsrat sahen die 14 Zuschauer, die sich zu der ersten Sitzung in der Dorfgemeinschaftsanlage eingefunden hatten. Von sieben Ortsratsmitgliedern sind mit Andreas Mascher, Claudia Schinke und Andreas Pfeiffer drei neue im Team, das über eine gemeinsame Liste gewählt worden war.

Möller auch Ortsbeauftragter

Als Stellvertreter für Möller, der als Ortsbürgermeister auch die Arbeit des Ortsbeauftragten übernimmt, wurden ohne Gegenstimmen Claudia Schinke und Stephan Sielhorst gewählt. In den Unterhaltungsverband Schwülme entsendet der Ortsrat Thomas Becker und Stephan Sielhorst. In seiner ersten Sitzung konzentrierte sich der neue Ortsrat ganz auf die Wahlen und auf die Verabschiedung der altgedienten und nicht mehr angetretenen Mitglieder Frank Pfeiffer, Dietrich Mascher und Horst Meibom. Alle drei waren maßgeblich an der Gründung eines Ortsrates in Allershausen beteiligt und von Anfang an, seit 2001, dabei gewesen.

Pfeiffer hatte seitdem als Ortsbürgermeister gewirkt, Mascher als sein Stellvertreter und Meibom als Ortsbeauftragter. Sowohl Reinhard Möller als auch Bürgermeister Torsten Bauer bedankten sich bei allen dreien mit Worten und Geschenken. Möller betonte, dass es die Dorfgemeinschaftsanlage ohne sie nicht gegeben hätte. Insbesondere Frank Pfeiffer hätte sich seit 1996 für einen eigenen Ortsrat in Allershausen eingesetzt. Die Ortschaft hätte ihm viel zu verdanken.

Sitzung am 1. Dezember

Für die Zukunft hat sich der neue Ortsrat vorgenommen, weiterhin gut zusammenzuarbeiten. Das gelte auch für die Zusammenarbeit mit den Einwohnern und örtlichen Vereinen. Schließlich, zeigte sich Reinhard Möller überzeugt: „Nur gemeinsam sind wir stark.“ Als Termin für die nächste Sitzung legte der Ortsrat Donnerstag, 1. Dezember, fest. (zyp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.