Neuer Asphalt auf Bundesstraße im Hochsolling

Sperrung im ersten Bauabschnitt: Zwischen Holzminden und der Abzweigung nach Silberborn (im Bild rechts) soll die Bundesstraße einen neuen Fahrbahnbelag bekommen. Der zweite Bauabschnitt bis nach Neuhaus soll bis Ende September fertig werden. Foto: Dumnitz

Neuhaus. Im ersten Bauabschnitt auf der seit Ende Mai gesperrten Bundesstraße 497 zwischen Holzminden und Neuhaus werden das Niveau und die Kurvenneigungen zwischen Mühlenberg und der Abzweigung nach Silberborn teilweise angehoben und verbessert, die Entwässerung mit Gossen und Einlässen am Seitenrand erneuert und neuer Asphalt auf die Straße gebracht.

Diese Arbeiten sollen bis Ende August abgeschlossen werden. Danach ist der Teilbereich wieder befahrbar. Verkehrsteilnehmer können Holzminden oder Neuhaus dann auch wieder erreichen, wenn sie den Umweg über Silberborn nehmen.

Gesperrt bleibt indes der zweite Bauabschnitt von der Abzweigung nach Silberborn bis zum Ortsrand Neuhaus, sagte Hans-Joachim Tegtmeier von der zuständigen Straßenmeisterei Eschershausen am Ith am Mittwoch auf HNA-Anfrage. Er rechnet damit, dass die Erneuerung der Fahrbahndecke in dem Bereich bis Ende Oktober abgeschlossen wird. An der Fahrbahnbreite der Bundesstraße ändere sich nichts.

Bis zum Abschluss der Arbeiten, die als normale Unterhaltungsarbeiten eingestuft worden sind und von der Firma Eurovia (Osterode) ausgeführt werden, bleibt die Bundessstraße gesperrt. Autofahrer müssen daher weiterhin den Umweg auf der Nebenstrecke über Fohlenplacken nehmen, Lastwagenfahrer den größeren Umweg über Boffzen.

Für die Arbeiten an der Bundesstraße im Hochsolling liegen die Kosten bei 1,6 Millionen Euro, heißt es aus dem Geschäftsbereich Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die Kosten trägt der Bund aus seinem Investitionsprogramm.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.