Pilotprojekt in Uslar startet: Kreis lässt Sporthallen in Ferien offen

Hallensport: Der ist in Uslar als Testphase ein Jahr lang in der Ferienzeit in den kreiseigenen Hallen möglich. Archivfoto:  Dumnitz

Uslar. Das Pilotprojekt Öffnung der Sporthallen in Uslar in den Ferienzeiten ist beschlossene Sache. Die jetzt beginnenden Herbstferien und die künftigen Ferien bis Sommer 2017 sind in das Projekt mit einbezogen, mit dem ausprobiert werden soll, ob die Ferienzeiten-Nutzung auf alle Hallen des Landkreises übertragbar ist.

Voraussetzung für die Feriennutzung der Hallen ist, dass die Vereine eine Vereinbarung mit dem Landkreis unterzeichnen. Kernpunkt: Die Halle und die Sanitäranlagen werden durch die Vereine selbstständig gereinigt.

Neue Belegungspläne für die Ferienzeiten werden nicht erstellt, heißt es außerdem nach dem jüngsten Treffen: Die bisherigen Hallenbelegungspläne gelten während der Ferienzeiten weiter.

Der Runde Tisch für das Pilotprojekt Uslar hatte sich im Mai erstmals getroffen. Für die diesjährigen Sommerferien war es dabei aber nur zu einer Nutzungsvereinbarung mit dem SC Schoningen gekommen.

So stand bei der jüngsten Zusammenkunft die Vereinbarung zwischen Landkreis und den Vereinen im Mittelpunkt. In einem offenen und konstruktiven Austausch, so Landkreis-Sprecher Dirk Niemeyer, sei es gelungen, die Vereinbarung zwischen den Vereinen, die Hallenzeiten während der Ferien in Anspruch nehmen wollen, und dem Landkreis abzustimmen.

Die Vereine im Pilotprojektgebiet – es geht ausschließlich um Landkreis-Hallen im Uslarer Raum – können die Hallen ab den Herbstferien, vor denen am heutigen Freitag letzter Schultag war, schon nutzen. Vorausgesetzt ist, wie gesagt, dass sie der Vereinbarung zugestimmt haben, die ihnen vom Landkreis am 26. September übersandt worden ist.

Es gibt auf jeden Fall zwei Ausnahmen: Bei Baumaßnahmen und während der notwendigen Grundreinigungszeiten (in den ersten 15 Tagen der Sommerferien) bleiben die Sporthallen geschlossen, ansonsten kann der Trainingsbetrieb stattfinden. (fsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.