Volksbank Solling richtet in Volpriehausen eine Azubi-Filiale ein

Stellten sich vor: Die Azubi-Filiale der Volksbank Solling in Volpriehausen beim Tag der offenen Tür mit ihrem neuen Leiter Dominik Wichmann (vorn, links), den Lehrlingen, Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Silke Wegner und Ausbildungsleiterin Betreuerin Cornelia Ansorge (rechts neben Wichmann), Vorstand Daniel Scholz (hinten, rechts) und Aufsichtsrat Helmut Traupe jun. (davor). Foto: Schneider

Volpriehausen. Die Filiale der Volksbank Solling in Volpriehausen ist einer Verjüngungskur unterzogen worden: Sie ist zum einen als Azubi-Filiale umfunktioniert worden. Zudem hat mit Dominik Wichmann ein junger Banker die Leitung übernommen.

Azubi-Filiale bedeutet, dass in Volpriehausen die Lehrlinge das Heft in der Hand haben, um sich eigenverantwortlich um die jungen Kunden der Volksbank zu kümmern. Die Idee für die Azubi-Bank kam von den Lehrlingen selbst.

Derzeit bildet die Volksbank elf Bankkaufleute aus. Während eines Seminars, so berichtete ihr Sprecher Farid Ayachi, ist die Idee entstanden und über die Ausbildungsleiterin Cornelia Ansorge an den Vorstand herangetragen worden.

Vielleicht eine Dauerlösung

Der stimmte zu. Vorstand Daniel Scholz sprach zum Start der Azubi-Filiale während des Tags der offenen Tür in Volpriehausen von einem Schritt in die Zukunft und der Möglichkeit, das Bankgeschäft in die eigenen Hände zu nehmen. Vielleicht werde die Azubi-Filiale ja eine Dauerlösung, sagte Scholz. Schließlich sei der Volksbank der Draht gerade zu den jungen Kunden enorm wichtig.

Dominik Wichmann, der die Volksbank in Volpriehausen und in Fredelsloh leitet, freute sich auf das junge Team in Volpriehausen. Die Lehrlingen konzentrieren sich auf Kunden im Alter von 15 bis 25 Jahren, hieß es. Da gehe es um Themen wie das erste Auto, Urlaub, die eigene Wohnung und ähnliches. Als Anreiz gibt es ein Gewinnspiel. Den jungen Kunden soll unter anderem auch das Thema Mitgliedschaft in einer Genossenschaftsbank vertraut gemacht werden.

Darüber hinaus werbe man für das Berufsbild des Bankkaufmanns und verspreche sich Vorteile zum Beispiel für die Kooperation zwischen Volksbank und Gymnasium Uslar. Beim Tag der offenen Tür gab es gleich erste Erfolgserlebnisse: Niklas Jeske führte die erste Beratung mit junger Kundschaft.

Henkelmann in Hardegsen

Der Personalwechsel bei der Leitung der Geschäftsstelle geht darauf zurück, dass der bisherige Leiter Bernd Henkelmann auf eigenen Wunsch hin ins Haupthaus nach Hardegsen versetzt worden ist.

Das gesamte Projekt in Volpriehausen bezeichnete Vorstand Scholz als klares Signal an die Bollert-Region und die Kunden vor Ort. (fsd)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.