Bauern-Fahrt macht Halt in Witzenhausen

Witzenhausen. Traktoren werden am Samstag, 4. Juni, gegen 18 Uhr den Marktplatz von Witzenhausen besetzen. Auf einer Sternfahrt von Wiesbaden nach Berlin wollen Bauern aus Hessen hier Station machen und in einer Kundgebung über ihre politischen Ziele informieren.

„Wir haben es satt!“ lautet das Motto der Bauern-Sternfahrt auf vier Routen zum Kanzleramt in der Bundeshauptstadt, wo für einen Systemwechsel – „weg von der Industrialisierung der Landwirtschaft hin zur bäuerlich-ökologischen Landwirtschaft“ – demonstriert werden soll.

Die Sternfahrt ist eine Aktion der bundesweiten Kampagne „Meine Landwirtschaft – unsere Wahl“. Am Samstag macht die in Wiesbaden gestartete Tour zunächst in Kassel Station, wo von 10 bis 16 Uhr auf dem Königsplatz ein „Markt der Initiativen“ veranstaltet wird“ Das soll es dann von 18 bis 20 Uhr auch in Witzenhausen geben.

Nach einem Grußwort von Bürgermeisterin Angela Fischer (CDU) stehen Reden von Biolandbauer Hans-Jürgen Müller (Gut Fahrenbach), Heinfried Emden (Bundesverband Deutscher Milchviehhalter) und Henrik Maaß (Junge Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft) auf dem Programm. Zudem gibt es Unterhaltung durch eine Samba-Trommelband und Informationen zur Umkehr in der Landwirtschaftspolitik an mehreren Ständen. (sff)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.