Bierlaster verliert Ladung - B 27 drei Stunden gesperrt

Marzhausen. Ein Bierlastwagen hat am Freitag um kurz nach 12 Uhr auf dem Kreisel an der Auffahrt zur Autobahn 38 zwischen Neu-Eichenberg-Marzhausen und Friedland seine Ladung verloren.

Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer mit seinem Laster in den Kreisel eingefahren, als die rechte Bordwand aufging und er die Ladung verlor. Es handelt sich um 36 Paletten mit Bierkisten, etwa ein Drittel der Flaschen zerbrach.

Aktualisiert um 17 Uhr

Für die Aufräumarbeiten wurde die Zufahrt der Bundesstraße 27 zum Kreisel ab 14.30 Uhr für etwa drei Stunden aus Richtung Eschwege gesperrt. Der Verkehr wurde über Friedland umgeleitet. Der Verkehr aus Richtung Göttingen konnte weiterfließen.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.