Faszination Kino: So funktioniert eine digitale Filmvorführung

Witzenhausen, 1. Dezember 2014: Gemütliche Sessel, eine Tüte Popcorn und ein Getränk gehört für die meisten Kinoliebhaber zu einem entspannten Filmabend dazu. Was nicht mehr dazugehört: Ratternde Projektoren, gerissene Filme und Ton in Badezimmerqualität. Viele blinkende Lampen, kompakte Festplatten und ein Smartphone haben die analoge Technik verdrängt. Wie die funktioniert, hat Ralf Schuhmacher im Capitol Kino Witzenhausen erklärt.

Rubriklistenbild: © hna-de