170 Gäste tanzten im Rathaussaal

Stilettos statt Stulpen: Weihnachtsball des FC Großalmerode

+
Sie feierten gemeinsam: Die Tänzerinnen des FC Großalmerode (von links) Ines Brettschneider, Evelina Cwick, Claudia Gude, Silke Alt, Beate Siebert und Christiane Baumann.

Großalmerode. Raus aus dem Sportsdress und rein in den schicken Zwirn hieß es jetzt für die 170 Gäste beim Weihnachtsball des FC Großalmerode.

Wenn die Sportlerinnen und Sportler des Fußball-Clubs FC 1920 Großalmerode Stulpen, Trikots und Stollenschuhe gegen Lackschuhe, Stilettos und Cocktailkleider tauschen, dann heißt es: Auf zum traditionellen Weihnachtsball am ersten Weihnachtstag, der in diesem Jahr zum 43. Mal stattfand.

Erleichtert: Die Organisatoren Vereinspräsident Jürgen Baumann (links) und sein Stellvertreter Thomas Gude stießen auf den gelungenen Abend an.

Bei einem Gläschen Sekt wurde zur Begrüßung geplaudert, bevor es in den festlich glänzenden Rathaussaal der Tonstadt ging. Rund 170 Gäste aus allen Generationen nahmen die Gelegenheit wahr, einige gesellige Stunden miteinander zu verbringen. Aber sie waren nicht nur zum Plaudern gekommen. Nach besinnlichen Gedanken vom zweiten Vorsitzenden Thomas Gude und dem Appell „Weihnachten ist das ganz Jahr, wenn Liebe verschenkt wird“, rief FC-Präsident Jürgen Baumann dazu auf, „die Weihnachtsgans auszutreiben“. Wie es Tradition sei, „eröffnen wir den Ball nicht einzeln, sondern als die große Gemeinschaft, die wir sind“. Die Gäste ließen sich nicht lange bitten und stürmten die Tanzfläche, die daraufhin den ganzen Abend nicht mehr verwaist sein sollte.

Die dreiköpfige Band „Inflame“ aus Calden sorgte mit einem bunten Mix aus Schlagern und Charthits für beste Stimmung, sodass nach 90 Minuten für die Fußballer lange nicht Schluss war und die Verlängerung bis in die späte Nacht gefeiert wurde - bestens versorgt vom Thekenteam des Motorradclubs Großalmerode und vielen fleißigen Helfern, die dafür sorgten, dass nach den Tanzrunden die kühlen Erfrischungen nicht ausgingen.

Von Nicole Demmer

Rauschender Weihnachtsball des FC Großalmerode

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.