Großeinsatz der Feuerwehren: Scheune in Bischhausen stand in Flammen

+
Großbrand in Bischhausen

Bischhausen. Zu einem Großeinsatz sind die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren des Werra-Meißner-Kreises in der Nacht zu Sonntag ausgerückt. Im Waldkappeler Stadtteil Bischhausen steht eine Scheune lichterloh in Flammen.

Etwa 80 Einsatzkräfte der Wehren aus Waldkappel und den Stadtteilen, Reichensachsen, Eschwege und Sontra seien vor Ort, um das Feuer zu löschen, sagte Kreisbrandinspektor Christian Sasse. An die Scheune angegliedert ist ein Wohnhaus. Verletzt worden sei aber nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die Scheune brannte völlig nieder. Die Einsatzkräfte verhinderten, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Laut Sasse werden die oberen Etagen des Hauses aber unter anderem wegen des Löschwassers und des Qualms vorerst unbewohnbar sein.

Zur Schadenshöhe war in der Nacht noch nichts bekannt. Auch die Brandursache steht noch nicht fest.

Wir berichten weiter. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.