Zahlreiche Spender ermöglichen dringend notwendigen Neukauf

Tierheim in Eschwege bekommt neues Auto

+
Hund Lucky findet den neuen Wagen gut: Dank zahlreicher Spender konnte das Tierheim Eschwege einen dringend benötigten Wagen für die Tierarztbesuche anschaffen.

Eschwege. Die Freude war riesig: Kurz nachdem bekannt wurde, dass das Auto des Tierheims Eschwege unerwartet kaputtgegangen ist, gingen zahlreiche Spenden mit dem Betreff „Neues Tierheim-Auto“ auf dem Spendenkonto des Tierschutzvereins Eschwege und Umgegend ein.

„Das ging sofort los, das war so schön“, sagt Gudrun Schmidt vom Tierheim. Insgesamt 3000 Euro sind so ganz schnell zusammengekommen, genug, um auf Autosuche zu gehen. Geholfen hat dabei Dirk Guthardt vom Auto-Shop in der Thüringer Straße. „Er hat nicht nur für den schnellen Rücktransport unseres liegengebliebenen Wagens gesorgt, sondern hat im Internet schnell ein passendes und bezahlbares Auto für uns gefunden“, sagt Schmidt. Gemeinsam mit Guthardt ist Schmidt dann Richtung Hannover aufgebrochen, um den acht Jahre alten Wagen zu begutachten. „Herr Guthardt ist privat mitgefahren, um einen professionellen Blick auf den Wagen zu werfen“, sagt Schmidt dankbar. Das Perfekte an der Sache: Es handelt sich bei dem Wagen wie beim Vorgänger um einen Citroen Berlingo, sodass die Käfigeinbauten direkt übernommen werden konnten. „Das hätte sonst auch zusätzlich noch mehrere hundert Euro gekostet“, sagt Schmidt. Die Mitarbeiter vom Auto-Shop, die die Einbauten auch bereits im Vorgänger montiert hatten, haben die Umbauten schnell ausgeführt. Mittlerweile ist das Auto auch schon wieder beschriftet und fast täglich für die notwendigen Tierarztbesuche im Einsatz. Einen weiteren Grund zur Freude gab es dann am Mittwoch: Tierärztin Dr. Christina Winkelmann von der Kleintierpraxis am Höhenweg brachte einen Scheck über 580 Euro fürs Tierheim vorbei. Zusammengekommen war das Geld bei einer Tombola anlässlich der Feier zum 30-jährigen Bestehen der Eschweger Tierarztpraxis.

Aktuell leben im Tierheim 26 Hunde, 47 Katzen und drei Kaninchen, die auf liebevolle neue Besitzer warten, während das Gebäude des für den kompletten Werra-Meißner-Kreis zuständigen Heims gerade frisch gestrichen wird. Denn: Das Tierheim feiert in diesem Jahr das 60-jährige Bestehen. Am Sonntag, 11. September, sind alle Interessierten eingeladen, von 11 bis 16 Uhr mitzufeiern.

Neben Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken und geräuchertem Fisch erwartet die Besucher ein Imkerstand, ein Flohmarkt, Kinderschminken und vieles mehr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.