Kommunalwahl 2016

Werra-Meißner-Kreis: Zusammensetzung der neuen Ortsbeiräte

Wer zieht in die Ortsbeiräte im Werra-Meißner-Kreis ein? Darüber konnten die die Wähler am Sonntag abstimmen. Alle Ergebnisse finden Sie aktuell bei uns.

Bis die Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen feststehen, kann es je nach Landkreis einige Tage dauern. Wir veröffentlichen sie hier, sobald die Endergebnisse feststehen.

Stand Donnerstag, 19 Uhr.

+++ Witzenhausen +++

Albshausen

Gemeinschaftsliste: Gerd Dörrig (37 Stimmen), Harald Weiland (23), Jörg Morawek (23).

Berlepsch-Hübenthal-Ellerode

CDU, 22,60 Prozent: Winfried Zufall (27 Stimmen), Grüne, 77,40 Prozent: Babette Asprion (58 Stimmen), Johanna von Canstein (43).

Blickershausen

Gemeinschaftsliste: Gerhard Best (195 Stimmen), Holger Schmidt (117), Olaf Sparbier (106), Dr. Christian Platner (45), Sandra Hannich (37).

Dohrenbach

CDU, 34,04 Prozent: Kai Hupfeld (238 Stimmen), Carsten Prötz (159), SPD, 42,01 Prozent: Peter Schill (228 Stimmen), Tobias Bindbeutel (175), Katja Pietsch (140), Grüne, 16,73 Prozent: Klaus Anduschus (79 Stimmen), FWG, 7,23 Prozent: Reinhard Schröter (63 Stimmen).

Ellingerode

CDU, 63,94 Prozent: Martin Knobel (176 Stimmen), Frank Theune (103), Rainer Mayfarth (83); Grüne, 36,06 Prozent: Quirinus Wember (120 Stimmen), Christel Simantke (55).

Gertenbach

CDU, 39,18 Prozent: Günter Kellner (499 Stimmen), Sebastian Schornstein (271), Annette Faust (247); SPD, 35,36 Prozent: Heinz Köhler (266 Stimmen), Ulrike Mangold (189); Grüne, 25,46 Prozent: Helmut Herbort (232 Stimmen), Theresa Wied (195).

Hundelshausen

CDU, 20,55 Prozent: Sebastian Siebold (196 Stimmen); SPD, 63,71 Prozent: Karin Meissner-Erdt (640 Stimmen), Norbert Faber (343), Lukas Zimmermann (289), Andreas Beck (266), Karl-Wilhelm Strohmeyer (252); FWG, 15,74 Prozent: Tino Strohmeyer (251 Stimmen).

Kleinalmerode

Gemeinschaftsliste: Siegmar Henning (516 Stimmen), Angela Veit (512), Marko Werner (201), Burghard Oels (176), Pascal Fuhrmann (168), Roland Rörster (95), Natalie Veit (83).

Neuseesen

Gemeinschaftsliste: Karl-Ernst Küstner-Wetekam (47 Stimmen), Susanne Rühling-Ngassa (28), Christoph Müller (23).

Roßbach

Gemeinschaftsliste: Herbert Hoffmann (344 Stimmen), Kai-Uwe Steinfeld (324), Horst Steinfeld (252), Peter Siebold (245), Petra Dörfler-Feig (183), Mark Sombrowski (140), Erhard Aubel (135).

Unterrieden

CDU, 21,51 Prozent: Sylvia Müller (221 Stimmen), Robert Langer (159); SPD, 53,57 Prozent: Harald Ludwig (315 Stimmen), Bernd Friedrich (270), Günter Sauerbier (270), Günter Engel (214); Grüne: 21,18 Prozent: Holger Mittelstraß (253 Stimmen); Die Linke, 3,74 Prozent: Kein Bewerber.

Wendershausen

CDU, 39,56 Prozent: Christina Breun (408 Stimmen), Ursula Kirsch (169), Gerd Pflüger (167); SPD, 58,07 Prozent: Rüdiger Träbing (311 Stimmen), Bernd Rode (304), Markus Keil (296), Martina Felmeden-Dreyer (103); Die Linke, 2,36 Prozent: Kein Bewerber.

Werleshausen

SPD, 46,93 Prozent: Peter Rode (218 Stimmen), Jannick Rode (86); Grüne, 53,07 Prozent: Michael Liebmann (300 Stimmen), Mechthilde Joch-Inkermann (192).

Ziegenhagen

CDU, 47,68 Prozent: Hans-Peter Schmerbach (302 Stimmen), Ralf Ehrenberg (235), Franziska Gottschalk (156); SPD, 52,32 Prozent: Manfred Harbusch (281 Stimmen), Lars Hellwig (183), Manfred Dubiel (162), Mario Hellwig (94).

In Hubenrode und Ermschwerd gibt es keinen Ortsbeirat mehr.  

+++ Hessisch Lichtenau +++

Friedrichsbrück

Gemeinschaftsliste: Ellen Ludwig (123 Stimmen), Walter Range (94), Nicol Dilling (74), Olaf Vollmer (49), Jürgen Kubillus (42).

Fürstenhagen

Gemeinschaftsliste: Bernd Spaar (948 Stimmen), Tilman Schöffel (854), Reinhard Kanstein (703), Martina Oehl (544), Tasja Ziegler (364), Stefan Blumenstein (286), Dirk Sattmann (214).

Hausen

Gemeinschaftsliste: Peter Koch (107 Stimmen), Dr. Karin Kiel (103), Jens Siebold (84), Philipp Siebald (81), Jörg Malzfeld (62).

Hessisch Lichtenau

CDU, 45,1 Prozent: Michael Heußner (2887 Stimmen), Hans-Karl Bock (1742), Timm Lauterbach (981); SPD, 54,9 Prozent: Klaus Schalles (1868 Stimmen), Steffen Rödel (1531), Andrea Grebenstein (1277), Norbert Brumme (1193).

Hirschhagen

Gemeinschaftsliste: Karl-Heinrich Schlegel (107 Stimmen), Michael Bradler (58), Gerhard Buchenau (36), Michael Harbusch (35), Kristian Kozole (28).

Hopfelde

Gemeinschaftsliste: Hartmut Sauber (164 Stimmen), Udo Eberhardt (114), Lena Berete (88), Jürgen Kühlborn (74), Ottmar Freudenberg (59).

Hollstein

Gemeinschaftsliste: Bianka Dücker (68), Martina Pflüger (56), Alexander Lehmann (42).

Küchen

Gemeinschaftsliste: Andreas Rehbein (134 Stimmen), Stefan Dittmeier (109), Reinhold Fink (106), Mike Lingemann (86), Michael Schröter (54).

Quentel

Gemeinschaftsliste: Felix Blumenstein (254 Stimmen), Peter Küllmer (223), Martin Lutz (200), Harald Sennhenn (161), Johanna Neugeboren (138).

Reichenbach

Gemeinschaftsliste: Birgit Osigus-Koch (147 Stimmen), Monika Kretzschmar (117), Tatjana Liese (113), Berthold Sippel (95), Christiane Heußner (46).

Velmeden

Gemeinschaftsliste: Susanne Kraus (451 Stimmen), Thomas Dippel (429), Ernst-Otto Reuß (319), Hermann Mergard (258), Bernd Schröder (209), Pascal Mergard (136), Klaus-Werner Brübach (83).

Walburg

SPD, 52,8 Prozent: Lothar Franke (552 Stimmen), Karlheinz Schirhuber (203), Maurice Weiß (182), Rainer Liese (119); FWG, 47,2 Prozent: Erhard Liebetrau (285), Jens-Peter Nickel (211), Roland Gernand (207).

Wickersrode

Gemeinschaftsliste: Katja Dippel (99 Stimmen), Klaus Schmidt (96), Ottmar Hollstein (84), Mathias Dilchert (55), Markus Zinke (52).

In Retterode gibt es keinen Ortsbeirat mehr.

+++ Großalmerode +++

Epterode

CDU, 25,8 Prozent: Uwe Kleinschmidt (88 Stimmen); SPD, 43,8 Prozent: Klaus Casselmann (151), Rüdiger Stanke (63); WG, 30,3 Prozent: Alexander Meywirth (236), zweiter Sitz nicht zuteilbar.

Laudenbach

CDU, 32,7 Prozent: Thomas Hilwig (331 Stimmen), Norbert Hilwig (209); SPD, 67,3 Prozent: Michael Noll (428 Stimmen). Oliver Bolte (389), Horst Küllmer (214).

Rommerode

CDU, 29,6 Prozent: Volker Pforr (257 Stimmen), SPD, 40,3 Prozent: Rolf Fahrenbach (268), Steffen Prauß (198); WG, 30,1 Prozent: Sebastian Wolf (382), Max Grotepaß (183).

Trubenhausen

CDU, 42,5 Prozent: Frank Rübeling (146 Stimmen), Bernd Malkmes (146); SPD, 57,5 Prozent: Franz Klötzl (201 Stimmen), Jürgen Stache (126), André Pflüger (97).

Uengsterode

SPD, 27,5 Prozent: Hanna Schmuch (74 Stimmen); WG, 72,5 Prozent: Uwe Range (260 Stimmen), Sven Ullmann (145), Karl Heinz Gundlach (79), Thomas Käse (59).

Weißenbach

Gemeinschaftsliste: Gert Röse (84 Stimmen), Matthias Pflüger (57), Gernot Brüssing (49), Volker Seitz (39), Bernd Neumann (34)

+++ Bad Sooden-Allendorf +++

Ahrenberg

Gemeinschaftsliste: Silke Stöber-Meyer (19 Stimmen), Sascha Imhäuser (18), Frank Rößer (10).

Dudenrode

Gemeinschaftsliste: Walter Rammenstein (102 Stimmen), Gabriele Grund (98), Reiner Hennemuth (81), Heiko Neuenroth (80), Monika Dewath-Timmerberg (72).

Ellershausen

Gemeinschaftsliste: Armin Trube (81 Stimmen), Mario Ziegler (75), Lars Stöber (75), Frank Stöber (73), Bernd Burhenne (54).

Hilgershausen

Gemeinschaftsliste: Marcus Barth (126 Stimmen), Lothar Faßhauer (101), Adolf Knierim (83), Gewenaelle Garreau-Richter (81), Ortwin Siebold (52).

Kammerbach

Gemeinschaftsliste: Thomas Lieberum (218 Stimmen), Andreas Rehbein (169), Simone Albrecht (126), Timo Propf (121), Gabriele Siebold (62).

Kleinvach

Gemeinschaftsliste: Klaus Polednicek (226 Stimmen), Volker Döhn (119), Harald Gießler (79), Corinna Bartel (76), Michael Scharf (67).

Oberrieden

Gemeinschaftsliste: Mario Babacz (313 Stimmen), Thomas Eichenberg (297), Markus Burhenne (186), Joachim Tripp (179), Andreas Schlauch (173), Jürgen Hüge (120), Harald Hildebrandt (84).

Orferode

Gemeinschaftsliste: Jochen Ullrich (207 Stimmen), Dr. Manfred Gabrys (162), Erich Böttner (102), Tobias Polednicek (81), Birgit Ernst (56).

Weiden

Gemeinschaftsliste: Angelika Pritzkow (7), Beate Menthe (6), Brigitte Wamser (5). (sff)

Hintergründe zu den Ortsbeiräten

Gemeinden können in ihrer Hauptsatzung die Bildung von Ortsbezirken mit Ortsbeiräten festlegen. Es gibt also nicht in jedem Ort auch einen Ortsbeirat.

Die Ortsbeiräte haben vor allem Anhörungsrechte und Vorschlagsrechte: Der Ortsbeirat wird beispielsweise bei allen wichtigen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk betreffen, angehört, insbesondere zum Entwurf der Haushaltsplans. Er hat ein Vorschlagsrecht in allen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk angehen. Er nimmt zu allen Fragen Stellung, die ihm von der Gemeinde oder vom Gemeindevorstand vorgelegt werden.

Neben den Ortsbeiratswahlen gab es auch Kreistags- und Gemeindewahlen im Werra-Meißner-Kreis - hier gibt es alle Infos zum Kreistag, hier zu den Gemeindevertretern. Sie finden hier zudem eine Übersicht über alle Kommunalwahlen in der Region.

Zeitgleich mit der Kommunalwahl wurden auch in einigen nordhessischen Gemeinden Bürgermeister gewählt - hier finden Sie eine Übersicht.

Rubriklistenbild: © Montage: HNA/Pries

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.