Wieder Bauarbeiten an der B27

Fahrbahndecke bei Unterrieden wird bei B-80-Einmündung erneuert

Unterrieden. Die Freude vieler Autofahrer, dass die Baustelle bei Unterrieden endlich weggeräumt ist, währt nur kurz: Ab Dienstag, 31. August, wird im Bereich der Bundesstraße 27 bei Unterrieden wieder gebaut.

Wie die Staßenbaubehörde Hessen Mobil jetzt mitteilt, werden die Fahrbahn der B 27 und der B 80 in diesem Bereich saniert - in zwei Bauabschnitten. Die Kosten von insgesamt 1,1 Millionen Euro trägt der Bund.

Bauabschnitt I: B 27

Auf einer Gesamtlänge von 2680 Metern wird die Fahrbahn vom südlichen Abzweig zur Ludwigsteinstraße in Richtung Neu-Eichenberg saniert. Die Arbeiten, bei denen die Fahrbahndecke um 13 Zentimeter abgefräst wird, werden laut Hessen-Mobil-Sprecher Joachim Schmidt voraussichtlich bis Mitte/Ende Oktober dauern. Bis dahin wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

Bauabschnitt II: B 80

Ab Dienstag, 31. August, wird im Bereich der Bundesstraße 27 bei Unterrieden wieder gebaut. Wie die Staßenbaubehörde Hessen Mobil mitteilt, werden die Fahrbahn der B 27 und der B 80 in diesem Bereich saniert – in zwei Bauabschnitten.

Nach dem Ende von Bauabschnitt I wird auch die Fahrbahn der B 80 zwischen der Einmündung zur B 27 und dem nördlichen Abzweig zur Ludwigsteinstraße auf einer Länge von 600 Metern saniert. Dazu wird der Asphalt komplett abgefräst und samt Teilen der Frostschutzschicht erneuert, so Schmidt. Dazu muss die Strecke voll gesperrt werden. Der Schwerverkehr wird über Gertenbach, Ermschwerd und Wendershausen umgeleitet. Autofahrer müssen keinen so weiten Umweg auf sich nehmen: Sie können von Wendershausen kommend in Witzenhausen die für schwere Fahrzeuge gesperrte Werrabrücke passieren und so zur B 80 gelangen.

„Falls witterungsbedingte Verzögerungen dazu führen, dass der zweite Baubabschnitt nicht in 2016 fertiggestellt werden kann, gehen die Arbeiten im Frühjahr 2017 weiter“, kündigt Hessen-Mobil-Sprecher Joachim Schmidt an. Wenn die Bauarbeiten ruhen müssen, soll die Bundesstraße 80 aber normal in beide Richtungen befahrbar sein.

Brückenarbeiten beendet

In den vergangenen Monaten waren bei Unterrieden bereits drei Brücken entlang der Bundesstraße 27 saniert worden. Die notwendige Sperrung wurde am 10. August aufgehoben. „Derzeit werden noch Diensttreppen errichtet. Alle Arbeiten werden bis 31. August abgeschlossen“, erklärt Schmidt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.