Bewegender Abschied Monika Vöcking in Wettesingen

Sechseinhalb Wochen auf Jakobsweg: Pfarrerin geht auf Pilgerreise

+
Feierlicher Auszug: Dekan Dr. Gernot Gerlach begleitete Pfarrerin Monika Vöcking aus der Kirche in Wettesingen hinaus.

Wettesingen. Mit dem Lied „Muss i’ denn zum Städele hinaus“ zog die Wettesinger Pfarrerin Monika Vöcking am Sonntag zur Kirche hinaus. Mit dem Segen im Gepäck ist die Wettesinger Pfarrerin nun auf ihre große Pilgerreise nach Santiago de Compostela aufgebrochen.

Den Segen erteilte ihr Dekan Dr. Gernot Gerlach mit den Kirchenvorständen aus Wettesingen und Niederlistingen

Ein volles Gotteshaus war sicheres Zeichen dafür, wie sehr die Pfarrerin geschätzt wird. Gemeinsam und wundervoll kräftig wurde das Irische Segenslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ mit dem so treffenden Refrain: „Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand“ in der Wettesinger Dorfkirche gesungen.

Auf Wiedersehen: Bewegende Momente beim Abschied von Pfarrerin Monika Vöcking.

Viele Hände schüttelte Monika Vöcking zum Abschied und so mancher konnte Tränen beim „Auf Wiedersehen“-sagen nicht verbergen. Heute startete ihr Flieger von Frankfurt nach St. Jean Pied de Port in Frankreich. Dort wird sie in einer Zeit von sechseinhalb Wochen 805 Kilometer auf dem Pilgerweg bis nach Santiago de Compostela in Spanien zurücklegen. Auf ihrer Pilgerwanderung will Pfarrerin Vöcking Spenden für die Kindertagesstätte Arche Noah in Wettesingen sammeln.

„Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand.“

Irisches Segenslied

Die Kita wurde vor kurzem für 400 000 Euro saniert. Je zur Hälfte zahlt die Gemeinde Breuna sowie die Landeskirche. Die Kirchengemeinde muss einen Eigenanteil von 10 000 Euro für die Baukosten aufbringen. Bisher wurden bei verschiedenen Veranstaltungen und Kollekten rund 3000 Euro gesammelt. Das ist zwar ein tolles Ergebnis, reicht aber nicht. Und deshalb möchte die Pfarrerin durch ihre Wanderung die Finanzierung gerne unterstützen. Die HNA Wolfhagen wird die Pfarrerin auf der Pilgerreise begleiten und in unregelmäßigen Abständen von den Aufenthaltsorten und den Erfahrungen der Pfarrerin berichten. Pfarrerin Monika Vöcking hält ihre Gemeinde auch unter www.pfarramt-wettesingen.de auf dem Laufenden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.