Metal-Legende Doro Pesch gastiert am 9. Juni mit ihrer Band im Wolfhager Kulturzelt

Die Metal-Queen in Aktion: Am 9. Juni rockt Doro Pesch mit ihrer Band das Wolfhager Kulturzelt. Foto:  Archiv

Wolfhagen. Die Queen of Metal gibt sich die Ehre: Am Donnerstag, 9. Juni, gastiert Doro mit ihrer Band im Wolfhager Kulturzelt.

Doro Pesch ist längst eine Legende. Ihren internationalen Durchbruch schaffte die Düsseldorferin, die heute in New York lebt, mit ihrer Band Warlock, die sie 1983 mit anderen Heavy Metal-Musikern gründete. 1986 war Doro die erste Frau, die beim Festival Monsters of Rock im englischen Castle Donnington auftrat - vor 120.000 begeisterten Fans. Im selben Jahr erhielten Doro und Warlock das Angebot, mit Judas Priest auf Welttournee zu gehen.

Auftritte in der ganzen Welt 

Es folgten internationale Tourneen mit Doro als Headliner in den USA, Südamerika, China, Japan, Australien und Europa, bei denen sie sich eine riesige Fangemeinde erspielte. Außerdem war sie mit den Scorpions und Motörhead unterwegs.

Mehr als 2800 Konzerte 

Ihr mit Warlock aufgenommenes Studio-Album Triumph & Agony erreichte weltweit Gold- und Platinstatus. Auf diesem Meisterwerk des Heavy Metal finden sich auch die beiden Mega-Hits aus Doros Feder „All We Are“ und „Für immer“, die bis heute bei keinem Konzert der 51-Jährigen fehlen dürfen und vom Publikum frenetisch gefeiert werden.

Im Sommer 2013 erhielt Doro als „Queen of Rock & Metal“ in der Londoner O2-Arena den erstmals verliehenen „Legends Award“. Nach 16 Studioalben, rund zehn Millionen verkauften Tonträgern und mehr als 2800 Live-Auftritten auf vier Kontinenten kommt die Sängerin nun im Rahmen ihrer Sommer-Festival-Tour mit dem Titel „Love’s Gone to Hell“ ins Kulturzelt.

Support-Act ist der Naumburger Mike Gerhold.

Doro, „Love’s Gone to Hell-Tour“, Donnerstag, 9. Juni, 20 Uhr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.