Tolles Valentinsprogramm im Wolfhager Kulturladen mit Travestiekünstler Lilli

Zauber mit Liebe und Spaß

Lilli verzaubert die Gäste zum Valentinstag: Lilli gibt Christiane und Werner aus Niederelsungen Anweisungen für eine Hochzeitsszene. Fotos:  Neubauer

Wolfhagen. Mächtig ins Zeug hatten sich die Macher des Kulturladens und Guido Klode alias Lilli gelegt, um das Valentinsprogramm am Sonntagabend zu einem unvergesslichen Event werden zu lassen.

Neben dem Travestiekünstler aus Baunatal war auch eine echte Lilly, Wolfhagens Märchenprinzessin mit ihrer Hofdame Emely, anwesend. Ein Clown, Arndt Baumbach von Ernst Haft Comedy aus Göttingen, zauberte aus Luftballons niedliche Tiere und umarmte fast jede Frau. Das Team vom Kulturladen verteilte Herzchen an die Besucher. Und alles wurde von einem großen Kameraaufgebot einer Agentur festgehalten.

Publikum einbezogen

Dann tänzelte unter Sambaklängen der eigentliche Star auf die Bühne: Lilli, wie gewohnt im geblümten Hausfrauenkittel und mit Lockenwicklern. Mit dem Wort „Magic“ versprach sie dem Publikum im rappelvollen Kulturladen einen zauberhaften Abend. Erst einmal nahm sie Kontakt zum Publikum auf, wobei die Gäste in der ersten Reihe besonders bevorzugt wurden.

Ihr Objekt der Begierde war Werner aus Niederelsungen. Im Laufe des Abends wurde er von Lilli einfach zum Assistenten erkoren und durfte sogar mit seiner Ehefrau Christiane auf der Bühne bei einer Trauung agieren. Guido Klode, der Mann hinter der Frau, quasselte zwei Stunden lang über Dies und Das, riss Witze über Die und Den und machte sich lustig über Alles und Jeden.

Sein Humor ist teilweise derb und deftig und manche Witze hatten schon einen längeren Bart. Zwischendurch verblüffte Lilli das Publikum mit ein paar Zaubertricks, trällerte ein paar Liedchen und tanzte ausgelassen. Das Ganze wurde mit herrlichen Grimassen untermalt, einschließlich Augen rollen und mit der Zunge schlabbern. Der Entertainer bezog das Publikum geschickt mit ins Programm. Sie durften in der Pause Zettel mit Anmachsprüchen ausfüllen und Glöckchen schwingen, um bei der Hochzeitsszene die passende Melodie zu spielen.

Die Mischung aus Varieté und Tupperwarenparty kam beim Publikum bestens an. Die Zuschauer wurden regelrecht von Lachsalven überrollt und klopften sich vor Vergnügen auf die Schenkel.

Viele Fans kamen von nah und fern angereist, um ihren Guido Klode oder vielmehr ihre Lilli zu sehen. So auch das Ehepaar Anne und Thomas Langmann aus Martinhagen: „Bei Lilli kann man einen Abend lang einfach nur lachen und Spaß haben.“

Am Mittwoch, 17. Februar, ist Jörg Knör mit seinem Programm „Vip Vip Hurra!“ zu Gast im Wolfhager Kulturladen. Infos unter www.kulturladen-wolfhagen.de

Von Ursula Neubauer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.