Windräder am Rödeser Berg drehen sich wieder

Foto:  Thon

Wolfhagen. Seit Mittwochmittag drehen sich die Windräder auf dem Rödeser Berg wieder. Die Stadtwerke Wolfhagen haben den Schaden im Mittelspannungsnetz behoben, teilt das Unternehmen mit.

Mit Hilfe eines Kabelmesswagens gelang es, den Schaden an einer Kabelmuffe zu lokalisieren und schließlich die Reparatur durchzuführen. Auf die Versorgung der Wolfhager Haushalte und Betriebe hatte sich der Schaden zu keiner Zeit ausgewirkt, sagt Sprecher Matthias Boos.

Am Sonntag war festgestellt worden, dass der Schaden an der Leitung zum Windpark und zum Solarpark besteht. Der Solarpark konnte schon am Sonntag wieder über eine Alternativtrasse angebunden werden. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.