Einigkeit unter Eltern – Auch die Fünftklässler dürfen wechseln

Filchner-Schule kehrt zurück zu G9

+

Wolfhagen. Die Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen wird mit dem neuen Schuljahr zum verlängerten Abitur G9 zurückkehren. Das Schulamt hat einem Antrag der Schulleitung stattgegeben.

Neu ist nun, dass sich auch die jetzigen Fünftklässler ab dem Schuljahr 2013/14 vom verkürzten Abitur G8 verabschieden werden.

Die Filchner-Schule hatte die Eltern der Fünftklässler im Dezember vor die Wahl gestellt: Entweder Verbleib beim achtjährigen gymnasialen Bildungsgang oder mit Beginn des sechsten Schuljahres Wechsel zum verlängerten Abitur. Wie Schulleiterin Rita Schmidt-Schales sagte, sei das Votum zugunsten G9 eindeutig gewesen. Alle Eltern der 117 Kinder hätten für den Wechsel gestimmt. Erst Anfang der Woche hatte die Schule das Ergebnis der Befragung ermittelt.

Schmidt-Schales kündigte an, nun den bevorstehenden Wechsel vorbereiten zu wollen. So soll die fächerübergreifende Projektarbeit, die an der Filchner-Schule eine lange Tradition habe, weiter ausgedehnt werden. Davon profitieren sollen auch die Schüler, die weiterhin den achtjährigen Bildungsweg zum Abitur beschreiten werden.

Ein klares Bild, wie viele Schulen in der Region zu G9 zurückkehren werden, lasse sich noch nicht zeichnen, sagte Sabine Schäfer vom Schulamt in Kassel. Es werde auch Einrichtung geben, die am Turbo-Abi festhalten wollen.

Im Altkreis Hofgeismar streben alle Gymnasien den Wechsel zu G9 an. Vom Kultusministerium genehmigt ist er bislang nur für die Freiherr-vom-Stein-Schule in Immenhausen. Wie in Wolfhagen werden in Immenhausen nicht nur künftige Schüler, sondern auch die jetzigen Fünftklässler zu G9 zurückkehren. Kreissprecher Harald Kühlborn sagte, dass in Immenhausen für die aktuellen Sechstklässler eine Petition anhängig. Denn die Eltern wollen auch für sie G9 – das aber lasse das Gesetz nicht zu.

Von Antje Thon

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.