Aufgeregt vor Schulbeginn

1850 Erstklässer im Landkreis Kassel haben ihren ersten Schultag

+
Ihren Namen können sie schon schreiben: (Von links Nuri, Luca und Junia aus Niederelsungen kommen heute in die Schule. 

Wolfhagen. Im Wolfhager Land beginnt heute für 322 Mädchen und Jungen erstmals die Schule. Hessenweit werden 53.000 Kinder eingeschult.

Im Landkreis Kassel starten insgesamt 1850 Kinder zu ihrem ersten Schultag. 

Im Wolfhager Land beginnt heute für 322 Mädchen und Jungen erstmals die Schule. Hessenweit werden 53.000 Kinder eingeschult. Im Landkreis Kassel starten insgesamt 1850 Kinder zu ihrem ersten Schultag. Ein großer Tag ist es auch für die Erstklässer aus Niederelsungen (von links) Nuri, Luca und Junia. Aus ihrem Kindergarten „Sonnenbogen“ im Wolfhager Stadtteil Niederelsungen wurden sie bereits gebührend verabschiedet. Sie sind gespannt auf ihren ersten Schultag in der Breunaer Braunsbergschule. Und darauf, was alles in ihrer Zuckertüte ist. Aus ihrem Kindergarten „Sonnenbogen“ im Wolfhager Stadtteil Niederelsungen wurden sie bereits gebührend verabschiedet. Sie sind gespannt auf ihren ersten Schultag in der Breunaer Braunsbergschule. Und darauf, was alles in ihrer Zuckertüte ist. 

Mehr in der gedruckten Ausgabe der Wolfhager Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.