„Doug & Harry“: Wolfhager bringen erste gemeinsame CD raus

Wolfhagen. Seit 2008 machen „Doug & Harry“ zusammen Musik, jetzt kommt ihre erste eigene CD heraus. Am Freitag, 14. Oktober, stellen Douglas Arlt und Harald Fuchs das Album im Kulturladen vor. 

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Restkarten gibt es noch.

„Douglas legt einen strengen Maßstab an“, sagt Harald Fuchs und lacht. Nie habe sein Musikerkollege die Songs gut genug für ein Album gefunden. Das Umdenken kam nach einem großen Auftritt im ausverkauften Kulturladen in Wolfhagen. Die beiden hatten dafür viele neue Lieder geschrieben, die 200 Menschen hören wollten. Das sei die Initialzündung gewesen, sagt Harald Fuchs.

Damit habe sich auch das Verhältnis zwischen eigenen Liedern und gecoverten Songs umgedreht. Auf dem ersten Album sind jetzt ausschließlich selbst geschriebene Lieder zu finden, 13 Stück insgesamt. „Die Lieder sind sehr stark autobiografisch“, sagt Douglas Arlt. Was sie singen, haben sie erlebt, erfunden sei nichts. „Das ist eine Form der Aufarbeitung“, sagt Harald Fuchs.

Er hat das einzige fremdsprachige Lied für das Album beigesteuert: Jeune fille d’Atlantique. Das junge Mädchen vom Atlantik lernte Fuchs in Frankreich kennen, als er 18 war. Er verknallte sich und schrieb das Lied, um sie zu beeindrucken. Lange hielt die Romanze nicht, doch das Lied entdeckte er vor kurzem wieder. Zusammen mit Douglas Arlt hat er den Titel noch einmal bearbeitet.

Rebell trifft Poet

So sind alle Lieder des Albums entstanden: gemeinsam. Dass sie auch einen gewissen Einblick in das Privatleben der Musiker gewähren, ist für sie kein Problem. „Das nehmen wir als Künstler in Kauf“, sagt Fuchs. Doch Kritik an ihrer Musik treffe dann eben auch besonders hart.

Um das Album auf den Markt zu bringen, hat das Duo ein eigenes Label gegründet, ein bestehendes Studio wurde umgebaut. Rund um Ostern wurden dort die Titel aufgenommen. 2000 CDs wurden jetzt erstmal gepresst. Für zwölf Euro pro Stück wollen sie die Platten unter die Leute bringen. Wo „Rebell trifft Poet – Das hätten wir euch nicht zugetraut“ zu kaufen sein wird, ist noch nicht ganz klar. Wer Interesse hat, kann die CD über die Internetseite www.doug-und-harry.de bestellen.

Termin: Offiziell vorgestellt wird das Album am Freitag, 14. Oktober, im Wolfhager Kulturladen, Triangelstraße 19. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Mit dabei sein werden an diesem Abend auch Gastmusiker, die an der CD mitgewirkt haben. Restkarten für den Auftritt gibt es noch für zwölf Euro direkt im Kulturladen oder im Internet auf www.kulturladen- wolfhagen.de

Rubriklistenbild: © Renner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.