Kulturladen Wolfhagen: Musiker ReCartney faszinierten die Zuhörer

Machten Stimmung: (von links) Michael Becker und Silvio Wenzel rockten am Montag den Kultur laden von Wolfhagen. An Schlagzeug saß Drummer Thomas Wilberding Band ReCartney

Wolfhagen. „ReCartney" sind vier Musiker aus Hamburg und Osnabrück. Sie singen und spielen die Hits ihres großen Idols, Sir Paul McCartney, und der Beatles und traten am Montagabend beim Winterfestival im Kulturladen von Wolfhagen auf.

Michael Becker, Benedikt Zöller, Silvio Wenzel und Thomas Wilberding sorgten mit ihrer Tribut-Show an das ehemalige Beatelsmitglied McCartney für richtig gute Stimmung und heizten dem Publikum in Wolfhagen gut ein. Nach einer kurzen Aufwärmphase von zwei Stücken, hielt es bereits die ersten Zuschauer nicht mehr auf den Plätzen. Es wurde getanzt, gesungen und gerockt im Kulturladen.

Bei bekannten Klassikern, wie „It’s been a hard day’s night“, „Help“, Baby you can drive my car“ und „She’s got a ticket to ride“ wäre Stillsitzen ja auch ein echtes Kunststück gewesen. Das beherrschten die Zuschauer nicht. Die Musiker auf der Bühne spielten einen Welthit der vier britischen „Pilzköpfe“ - John Lennon, Paul McCartney, Ringo Starr und George Harisson - nach dem anderen und überzeugten das Publikum vollends mit ihrer Art des Vortrags.

Die Musiker von ReCartney stehen mit ihren Stimmen und der Beherrschung ihrer Instrumente den Originalen in nichts nach. Bei der abwechslungsreichen Mischung aus Rock, Pop und Kuschelballaden war für jeden Geschmack etwas dabei und das drückten die Anwesenden mit stets lautem Beifall und Jubel aus. Mehrere Zugaben forderte das Publikum von ReCartney am Ende des Abends und die bekam es auch.

Mit „Yesterday“ klang das Konzert ruhig und langsam aus. Im Oktober diesen Jahres sind die vier Musiker wieder in Nordhessen zu sehen, dann in der Wandelhalle von Bad Wildungen.

In Wolfhagen steht heute Abend (Mittwoch , 17. Februar) Jörg Knör auf der Bühne des Kulturladens. „VIP VIP Hurra“ heißt sein aktuelles Programm, bei dem Knör sich in verschiedene Promis, wie Til Schweiger, Angela Merkel oder Roberto Blanco verwandeln und aus den „Nähkästchen“ plaudern wird.

Von Christl Eberlein

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.