Elektroflitzer zieht Blicke auf sich

Strom statt Sprit fürs Auto

Wolfhagen. In der Wolfhager Schützeberger Straße bleiben viele Fußgänger staunend vor „SAM“ stehen. Das dreirädrige Elektro-Fahrzeug gehört Holger Kairat. Seit Samstag ist der Inhaber des Brillen-Kontaktlinsen-Studio „Augenblick“ mit seinem neuen Gefährt unterwegs.

Der tägliche Weg zur Arbeit aus Braunsen am Twistesee lässt sich mit den 80 Kilometern Reichweite ohne Probleme bestreiten. Und „SAM“ ist nicht nur umweltfreundlich: Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern und von 0 auf 50 Km/h in sieben Sekunden ist man sportlich unterwegs. Das Aufladen ist simpel: Unter dem Emblem befindet sich ein normaler Stecker, der in jede haushaltsübliche Steckdose passt. Nach fünf Stunden ist „SAM“ voll aufgeladen. Je nach Ausstattung kostet ein „SAM“ um die 15 000 Euro. Kairat freut sich sichtlich über sein Zweisitzer: „Es ist eigentlich ein Stadtauto. Aber er macht auf jeden Fall eine Menge Spaß.“

Rubriklistenbild: © Morrison

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.